1.Spieltag Kreisliga Alte Herren FK Ostbrandenburg

1.FC Fürstenberg – SG Wiesenau 2:1 (0:0)

„Taktisch disziplinierte Leistung der Altherren sichert den Sieg“

Mit einem 2:1 Erfolg im ersten Saisonspiel gegen den Favoriten aus Wiesenau sorgten die Alt Herren am Freitagabend für eine kleine Überraschung. Die Altstädter gingen mit einigen Besetzungssorgen, lediglich 11 Akteure standen dem Trainer Reiner Henners zur Verfügung, in das Spiel. Daher war die Taktik auch klar, man wollte tief stehen und aus einer abwartenden Haltung punktuell Offensivbemühungen zeigen. So sah das Spiel im ersten Durchgang auch aus. Wiesenau wusste nicht wirklich viel mit dem sich bietenden Raum etwas anzufangen und scheiterte immer wieder an den gut agierenden Abwehrspielern in den Reihen der Altstädter. So konnte man mit einem 0:0 im ersten Durchgang recht zufrieden sein, wobei man aus Altstädter Sicht auch drei bis vier gute Gelegenheiten zu verzeichnen hatte.

Im zweiten Durchgang zeigte sich ein völlig anderes Spiel. Fürstenberg agierte nun auch etwas mutiger und konnte den Gast mit dem ersten richtigen Angriff gleich mal düpieren. Enrico Pfeiffer setzte sich nach gutem Zuspiel aus dem Mittelfeld durch und vollendete zur überraschenden 1:0 Führung. Nun erhöhte auch Wiesenau den Druck und brachte die Altstädter ein ums andere Mal in Schwierigkeiten. Ein gut parierender Torhüter im Altstädter Kasten rettete mehrmals in letzter Sekunde oder ein Abwehrspieler störte energisch im letzten Moment. Den 1:1 Ausgleich kassierten die Altstädter nach einem Fehlabspiel. David Kuß ließ sich die Gelegenheit in der 61.min nicht entgehen. In der Folge stürmten die Gäste weiter und übten Druck aus, allerdings waren die Möglichkeiten wenig gefährlich und wurden zum Glück für die Altstädter überhastet abgeschlossen. Die Fürstenberger ihrerseits verlegten sich aufs Konterspiel im eigenen Stadion. Eine Standardsituation sollte dann die Entscheidung bringen. Nach einem Foulspiel auf Höhe der Mittelfeldlinie wurde der fällige Freistoß von Matthias Schatz lang in den Strafraum der Wiesenauer geschlagen. Dieser Ball wurde durch die Abwehrspieler unterlaufen, sodass der völlig blank stehende Enrico Pfeiffer ungehindert zum 2:1 in der 77.Min einschießen konnte. In den letzten Minuten stemmten sich die Altherren gegen die beherzt aber glücklos angreifenden Wiesenauer und sicherten sich einen am Ende glücklichen aber nicht unbedingt unverdienten Heimsieg zum Auftakt der Saison.

Aufstellung: Norbert Staar, Matthias Schatz, Jan Swiers, Sylvio Kornthal, Ingo Theophil, Sven Menzel, Marko Werner,Enrico Pfeiffer, Eugen Wysocki, Mario Sauer ( Torsten Klinger), Andreas Schmidt

Tore: 1:0 Enrico Pfeiffer (49. min), 1:1 David Kuß (61. min), 2:1 Enrico Pfeiffer (77. min)