Archiv




 15. Juni 2016
Am letzten Spieltag der Saison 2015/16 trat der 1. FC Fürstenberg bei der zweiten Vertretung des FC Union Frankfurt an. In Anbetracht des Meisterschaftsgewinn am letzten Wochenende, ließ man es ruhig und entspannt angehen. So kam es, dass der Gastgeber bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung ging und diese in der 38. Minute auf 2:0 ausbaute. Da die Altstädter aber auch ihr letztes Spiel nicht verlieren wollten, besannen sie sich auf ihre Tugenden und erzielten nur eine Minute später den Anschlusstreffer. Der Treffer zum 2:2 Enstand fiel in der 75. Minute.


 06. Juni 2016

!!! MEISTER 2015/2016 !!!

Nach 12 Jahren gewinnt der 1. FC Fürstenberg/O.1912 e.V. wieder den Meistertitel in der Kreisliga.
Durch ein 12:0 gegen den PS Frankfurt, der allerdings nur mit 9 Spielern antrat, machte der 1. FC Fürstenberg einen Spieltag vor Saisonschluß den Titelgewinn perfekt.
Herzlichen Glückwunsch!
Ein spannender Titelkampf über die gesamte Saison hinweg findet damit einen verdienten Sieger.
Die Altstädter unter der Regie von Andreas Schmidt bewiesen ihre gewachsene Spielstärke und Geschlossenheit in allen Mannschaftsteilen. Kontinuierlich steigerte sich das Team vom 8. Platz (2012/13) über Platz 5 (2013/14) und Platz 3 (2014/15) zum Titelgewinn.
Dieser Erfolg ist auch historisch zu sehen, ist es doch der letzte Kreismeister als 1. FC Fürstenberg. Ab der neuen Saison wird das Team im neu gegründeten Großverein FC Eisenhüttenstadt (FC Stahl, SG Aufbau und 1. FCF) spielen.

29. Mai 2016

Wenn der Erste gegen den Zweiten spielt ist definitiv ein Spitzenspiel zu erwarten. So sollte es auch beim Aufeinandertreffen der Teams vom VfB Fünfeichen und dem 1. FC Fürstenberg sein.
Der Gast aus der Altstadt hatte zudem noch eine offene Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen. Die 260 Zuschauer, eine einem Spitzenspiel würdige Kulisse, mussten allerdings bis kurz vor Schluss warten, ehe dem 1. FCF durch Alexander Lehmann der entscheidene Treffer gelang. Dem Tabellenführer aus Fürstenberg fehlt damit noch ein Punkt aus den verbleibenden zwei Begegnungen zum Kreismeistertitel.
Gegen den Tabellenletzten Polizei SV Frankfurt sollte das im letzten Heimspiel der Saison am nächsten Wochenende im eigenen Stadion machbar sein. Das Team und der gesamte Verein hoffen auch bei diesem Spiel auf eine starke Zuschauerresonanz.

22. Mai 2016

Gegen einen dezimierten Gegner, die zweite Vertretung von BW Markendorf trat leider nur mit neun Spielern an, hatten die Hausherren des 1. FCF leichtes Spiel. Nach einer 6:0 Pausenführung, kassierten die überforderten Gäste in Hälfte zwei weitere 8 Treffer. Dabei konnte der Kapitän N. Anders sein Torkonto um 5 Treffer auf 25 Tore erhöhen.
Ein echter Prüfstein wird am kommenden Wochenende das Spiel beim VfB Fünfeichen werden. Gegen diesen Kontrahenten haben die Altstädter noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel wurde mit 1:3 verloren.

08. Mai 2016

Der Siegeslauf der Altstädter hält weiter an. Auch bei der Reserve des Stadtrivalen FSV Dynamo verließ der 1. FCF als Sieger den Platz. Nach der letzten Niederlage gegen Neuzelle Anfang März, war es der neunte Sieg in Folge. Das Endergebnis stand bereits nach 40 Minuten fest. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel kontrolliert und der Spielstand verwaltet. Damit verteidigte der 1. FC Fürstenberg seine Tabellenführung in der Kreisliga Süd.

Am Pfingstwochenende ist Spielpause. Danach geht es mit dem Heimspiel gegen BW Markendorf II in die Endphase der Meisterschaft.


 01. Mai 2016

Am Samstag trafen im Spitzenspiel der Kreisliga Süd der 1. FCF und BW Groß Lindow im Stadion Fürstenberg aufeinander. Das Highlight der Saison, das Spiel wurde beim "Contest des Monats" von 4 Kamerateams von Fussball.de begleitet, wurde zu einem wahren Kracher. Vor der imposanten Kulisse von 360 Zuschauern entwickelte sich ein Fusssballspiel, dass dem Anlass alle Ehre machte.
Nach ausgeglichener erster Halbzeit (1:1) gingen die Gäste kurz nach Beginn der zweiten Hälfte mit 2:1 in Führung (47.). Ein verwandelter Strafstoß in der 66. Minute schien dann ein Signal bei den Altstädtern gesetzt zu haben. In den letzten 23 Minuten des Spiels explodierte das Team von A. Schmidt förmlich. Nach zwei Doppelschlägen (67. und 70.) sowie (85. und 87.) und dem Treffer in der Nachspielzeit (93.) wurde der Gast und ärgste Verfolger mit 7:2 vom Platz gefegt.
Unter Video kann ab Montag das Video online angesehen werden.

Mit vier Punkten Vorsprung auf Platz 2 tritt der 1. FCF am kommenden Wochenende beim der zweiten Vertretung vom Stadtrivalen FSV Dynamo an.


 25. April 2016

Ein 0:1 Auswärtssieg beim Ortsnachbarn SV Vogelsang und ein Patzer des Ligakonkurrenten BW Groß Lindow, 1:1 gegen Wellmitz, bescherten dem 1. FC Fürstenberg am 24. Spieltag die Tabellenführung in der Kreisliga Süd.
Wie schon in früheren Begegnungen mit dem Gastgeber, tat sich der Gast aus der Altstadt auch diesmel recht schwer. Vor der ansprechenden Kulisse von 136 Zuschauern mussten die Kicker des 1. FCF bis zur 86. Minute warten, ehe Philipp Geiger der erlösende und viel umjubelte Treffer zum Sieg gelang.

Am 30. April kommt es im Stadion Fürstenberg um 15.00 Uhr zum eventuell vorentscheidenen Aufeinandertreffen der beiden führenden Teams. Das Spitzenspiel in der Kreisliga Süd kann dabei zum "Contest des Monats" werden. Der Fernsehsender Sport 1 begleitet dann mit 4 Kameras das Spiel. Es gibt Vorberichte, Halbzeitanalysen sowie Trainer- und Spielerstatements nach dem Abpfiff.
Das Team von Trainer Andreas Schmidt und der gesamte Vorstand wünschen sich zu diesem tollen Highlight eine maximale Zuschauerkulisse und die Unterstützung aller Fans.


 18. April 2016

Schwerer als erhofft, verlief die Begegnung gegen das Team der Spielgemeinschaft SpG Groß Muckrow / Friedland im heimischen Stadion. Nach einem 0:0 Halbzeitstand, erkämpften sich die Altstädter in der zweiten Halbzeit einen alles in allem verdienten 2:0 Sieg.

Die Ü35 des 1. FCF gewann ihr Auswärtsspiel beim Möbiskruger SV mit 3:4.


 11. April 2016

Mit einem 4:0 Erfolg beim SV Möbiskruge bleibt der 1. FC Fürstenberg auf Tuchfühlung zum Spitzenreiter aus Groß Lindow. Mit je zwei Treffern sorgten Philipp Geiger und Philipp Zacharias für den verdienten Auswärtserfolg.
Am kommenden Samstag kommt die Spielgemeinschaft Groß Muckrow / Friedland ins heimische Stadion.

Die Ü35 der Altstädter unterlag beim Lokalrivalen EFC Stahl mit 5:1.


 04. April 2016

Vor nur wenigen Zuschauern (22) gewann der 1. FC Fürstenberg sein Heimspiel gegen den SV Pinnow mit 1:0. Torschütze des goldenen Tores war Dennis Geller in der 34. Minute.
Eine herbe Niederlage kassierten dagegen die Kicker der Ü35. Sie unterlagen den Senioren von BW Groß Lindow mit 1:10.
Für den Kreisligavertreter geht es am Samstag zum Tabellenachten nach Möbiskruge.


 30. März 2016

Am Osterwochenende standen für den 1. FC Fürstenberg zwei Nachholespiele auf dem Programm. Beide Spiele konnten im heimischen Stadion erfolgreich abgeschlossen werden.
Am Gründonnerstag war die Reserve von Union Frankfurt zu Gast. Das Spiel gewannen die Altstädter mit 6:4. Im Spiel gegen die zweite Vertretung von Wiesenau am Samstag gab es ebenfalls einen klaren Sieg mit 4:0.
Damit kletterte der 1. FCF wieder auf den zweiten Tabellenplatz.


 20. März 2016

Im vierten Auswärtsspiel in Folge gelang dem 1. FC Fürstenberg ein 4:0 Erfolg beim Ortsnachbarn Blau-Weiß Ziltendorf. Torschütze des Tages war der Kapitän Nico Anders, der bereits zur Halbzeit den Gast aus der Altstadt mit zwei Treffern auf die Siegerstraße brachte. Mit seinem dritten Treffer nach gut einer Stunde stand endgültig fest, daß die drei Punkte mit nach Fürstenberg genommen werden würden. Der, zur zweiten Halbzeit, eingewechselte Roert Hafki, besiegelte dann zehn Minuten vor dem Ende mit dem vierten Treffer für den 1. FCF den Endstand.
Am kommenden Osterwochenende kommt es im Stadion Fürstenberg zu zwei Nachholespielen. Am Donnerstag um 18:30 Uhr empfangen die Altstädter die zweite Vertretung von Wiesenau und am Samstag um 12:00 Uhr ist der FC Union Frankfurt II zu Gast.
Beide Spiele sollten erfolgreich abgeschlossen werden, um nicht den Kontakt zum Spitzenreiter zu verlieren.


 08. März 2016

Im dritten Auswärtsspiel in Folge beim SV Neuzelle verlor der 1. FC Fürstenberg nach starker kämpferischer Leistung bei einem ebenbürtigen Gegner mit 1:0. Nach einem 0:0 zur Pause erhöhte der 1. FCF den Druck. Die daraus resultierenden Räume nutzt der Gastgeber und ging nach einer stark verdächtigen Abseitsstellung in Führung. Alles Anrennen der Fürstenberger blieb dieses Mal nicht belohnt, so dass die 3 Punkte abgegeben werden mussten.
Da das kommende Spiel gegen Wiesenau auf den 24.03.2016 verlegt wurde, spielen die Altstädter am 19.03. erneut auswärts bei BW Ziltendorf.


 29. Februar 2016

Zum Auswärtsspiel beim BSV Blau Weiss Podelzig trat der 1. FC Fürstenberg wieder mit Stammtorhüter Martin Stemmler und Kapitän Nico Anders an. Die Altstädter konnten in der zweiten Halbzeit den 1:0 Rückstand durch zwei Tore ihres Youngsters Florian Staar drehen und mit verdienten 3 Punkten nach Hause fahren.


 24. Februar 2016

Zum Rückrundenstart in der Kreisliga Süd musste der 1. FCF zum Spitzenspiel beim SV Wellmitz antreten.
Dem Gast aus Fürstenberg fehlten an diesem Tag wichtige Stammkräfte. In einem kampfbetonten, fairem Spiel auf dem unbeliebten Waldplatz unterlagen die Gäste mit 1:0. Trotz der widrigen Platz- und Wetterverhältnisse zeigten beide Teams aber eine ansprechende Leistung.
Leider wurde das unermüdliche Anrennen der Fürstenberger in der zweiten Spielhälfte nicht belohnt. Man büßte drei wichtige Punkte auf den Tabellenführer aus Groß Lindow ein.


 11. Januar 2016

In der Winterpause wechselte Mittelfeldspieler Martin Titz von der II. Mannschaft des EFC Stahl zum 1. FC Fürstenberg/O. 1912.


 13. Dezember 2015

Das letzte Punktspiel des 1. FCF gegen die zweite Vertretung des FC Union Frankfurt/O. wurde aufgrund von Personalproblemen des Gastes auf den 26. März 2016 verlegt.
Damit verbleibt das Team von Andreas Schmidt nach einer überaus erfolgreichen Hinrunde auf dem zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga Süd.

Spieler, Trainer und alle Verantwortlichen des 1. FC Fürstenberg bedanken sich bei ihren treuen Zuschauern, Sponsoren sowie Unterstützern für das gezeigte Engagement und wünschen ein friedliches Weihnachtsfest und einen glückliches Neues Jahr.


 07. Dezember 2015

Nach der ersten Saisonniederlage gegen den VfB Fünfeichen war im Auswärtsspiel beim PSV Frankfurt/O. Wiedergutmachung angesagt. Eine ziemlich ersatzgeschwächte Mannschaft der Altstädter tat sich in der ersten Halbzeit recht schwer und lag sogar mit 2:0 im Rückstand.
Nach dem Wechsel besann man sich aber und zeigte wieder eine verbesserte Spielqualität. Die Tore ließen nicht lang auf sich warten. Die Youngster L. Preiß (2) und F. Staar (1) sorgten bis Mitte der zweiten Hälfte für die Führung der Gäste. Routinier St. Neumann steuerte im Schlussteil noch zwei weitere Treffer zum 5:2 Auswärtssieg bei. Mit diesem Sieg bleibt man auf Tuchfühlung zum punktgleichen Spitzenreiter Groß Lindow.


 26. November 2015

Nach dem knapp verpassten Einzug in die nächste Pokalrunde, war der 1. FC Fürstenberg in der Kreisliga bei der zweiten Vertretung von BW Markendorf zu Gast. In einem kampfbetonten Spiel zeigten die Altstädter nach anfänglichen Schwierigkeiten ihre kämpferische und spielerische Seite und drehten die Partie nach einem 1:0 Pausenrückstand zu einem 2:1 Auswärtserfolg.


 17. November 2015

Am 14.11.2015 spielte der 1. FC Fürstenberg in der 2. Runde des Kreispokals gegen den 11. der Landesklasse Ost, die SG Grün-Weiß Rehfelde. In einem, bis zum Schlusss, spannendem Duell mussten die Altstädter dann allerdings dem Gast den Vortritt lassen. Sie kassierten in der 3. Minute der Nachspielzeit den entscheidenen Treffer zum 1:2 für den Landesklassenvertreter.
Das Team hat gezeigt, dass es auch gegen höherklassig spielende Mannschaften mithalten und auch bestehen kann. Trotz des 0:1 Pausenstandes kämpfte sich der 1. FCF zurück und konnte in der 70. min ausgleichen.


 09. November 2015

Am Samstag stand das Stadtderby gegen die Reserve von Dynamo Eisenhüttenstadt auf dem Spielplan. Trotz eines beruhigenden Punktevorsprungs auf den Gast, war auch dieser Gegner nicht zu unterschätzen, stand doch die Verteidigung der Tabellenspitze auf dem Programm. Eine gut eingestellte Fürstenberger Mannschaft entschied das Spiel schließlich mit einem 2:1 Sieg zu ihren Gunsten und blieb damit auch im elften Spiel in Folge ohne Niederlage.

Am 14.11.2015 um 13:00 Uhr findet das Kreispokalspiel gegen den 11. der Landesklasse Ost, die SG Grün-Weiß Rehfelde, statt.


 01. November 2015

Bei herrlichem Herbstwetter trat der 1. FC Fürstenberg beim Gastgeber aus Groß Lindow an. Das, mit Spannung, erwartete Spitzenspiel der Kreisliga Süd zwischen Blau Weiß Groß Lindow und dem 1. FC Fürstenberg endete 1:1 unentschieden. Damit verteidigten die Altstädter die Tabellenführung in der Kreisliga.
Die gegenwärtige Entwicklung des Teams soll natürlich auch in den nächsten Begegnungen gegen die Reserven vom FSV Dynamo und BW Markendorf sowie den VfB Fünfeichen bestätigt werden.
Ein weiteres Highlight im November ist die Pokalbegegnung gegen den Landesklassenvertreter aus Rehfelde am 14.11.2015 im Stadion Fürstenberg.


 25. Oktober 2015

Auch gegen den Ortsnachbarn aus Vogelsang behielt der 1. FC Fürstenberg seine weiße Weste. Im heimischen Stadion gewannen die Altstädter nach einer schnellen 1:0 Pausenführung am Ende mit 3:0. Da das Team von Blau-Weiß Groß Lindow beim SV Wellmitz mit 3:0 unterlag, sind die Altstädter nun alleiniger Tabellenführer.
Am kommenden Wochenende kommt es bei Blau-Weiß Groß Lindow zu dem, mit Spannung erwarteten Spitzenspiel in der Kreisliga Süd.
Für diese Begegnung wünscht sich die Mannschaft und das Trainergespann tatkräftige Unterstützung von vielen Zuschauern und Fans des 1. FCF.

Anstoß ist am Sa., 31.10.2015 um 13:00 auf dem Sportplatz "An der Siedlung" in Groß Lindow.


 19. Oktober 2015

Das erwartete Weiterkommen im Ostbrandenpokal bei Turbine Finkenheerd mit einem 2:3 Sieg in wahrlich letzter Minute, war knapper als gedacht. Der Gastgeber forderte den Altstädtern im Pokalfight alles ab. Nach zweimaliger Führung der Hausherren, die bis kurz vor Schluss mit 2:1 führten, waren es Patrick Klär (82.) und der Kapitän, Nico Anders (62. u. 90.), die den Einzug in die 3. Runde sicherten.

Das Gastspiel bei der Spielgemeinschaft Groß Muckrow/Friedland endete für den 1. FC Fürstenberg mit einem 2:7 Auswärtssieg.
Damit setzen die Altstädter die Punktspielerfolgsserie mit dem achten Sieg in Folge fort und marschieren im Gleichschritt mit BW Groß Lindow an der Tabellenspitze.

06. Oktober 2015

Ein alles in allem schwaches Spiel des 1. FC Fürstenberg am letzten Wochenende gegen den Möbiskruger SV endete mit einem 1:0 Heimsieg.
Das war aber auch an diesem Samstag das einzig Positive, was die Altstädter zutage brachten. Krampf, Hektik und Unkozentriertheiten gaben sich die Klinke in die Hand, sodass am Ende, ein nur dem Ergebnis nach, glücklicher Erfolg heraussprang.

Das Pokalspiel am kommenden Samstag bei Turbine Finkenheerd sollte das Team nutzen, zur alten Spielstärke und mannschaftlichen Geschlossenheit zu finden. Alles Andere als ein Weiterkommen wäre eine Rückschlag.


 30. September 2015

Ein erfolgreicher Sonntagnachmittagsausflug bei herrlichem Herbstwetter zum SV Pinnow bescherte dem Team des 1. FC Fürstenberg den sechsten Dreiererfolg. Eine, über die gesamte Spielzeit, überlegen geführte Begegnung war zu keiner Zeit gefährdet. Einziges Manko war die etwas ungenügende Chancenverwertung, die das Ergebnis hätte besser aussehen lassen. Durch die Niederlage des VfB Fünfeichen zog der 1. FCF an diesem vorbei und belegt nun den zweiten Tabellenrang.
Leider wurde auch dieses Spiel der Altstädter mit nur 10 Mann beendet, da Ph. Zacharias in Hälfte zwei die Ampelkarte sah.
Nächster Gast im heimischen Stadion ist der Möbiskruger SV.


 22. September 2015

Ein Last-Minute-Tor sichert dem 1. FC Fürstenberg den fünften Sieg in Folge.
Zu Gast war der Ortsnachbar BW Ziltendorf. Den schnellen Führungstreffer der Gäste (11.) konnten die Platzherren nach nur zwei Minuten ausgleichen. Mitte der zweiten Halbzeit sah der Torwart der Altstädter die rote Karte wegen Foulspiels. Mit 10 Mann sollte unbedingt ein Punkt gesichert werden. Matchwinner wurde dann nach seiner Einwechslung (90.+1) Thomas Schneider mit dem Siegtor (90.+4).


 14. September 2015

Durch einen 3:5 Auswärtserfolg bei der zweiten Vertretung der SG Wiesenau kletterte der 1. FC Fürstenberg auf den dritten Tabellenrang, punktgleich mit den beiden führenden Teams aus Fünfeichen und Groß Lindow.
Nach einem verschlafenen Beginn (2:0 nach 9 Minuten) und einem 3:1 Halbzeitstand für die Gastgeber, folgte in der zweiten Hälfte eine Steigerung. Durch den schnellen Anschlußtreffer zu Beginn von Halbzeit zwei und weiteren Treffern im letzten Drittel konnte der Sieg gesichert werden.
Das Team der Senioren unterlag bereits am Freitagabend der SG Aufbau Eisenhüttenstadt mit 5:2.


 10. September 2015

Mit dem erwarteten Auswärtssieg in der Ausscheidungsrunde im Kreispokal kehrte der 1. FC Fürstenberg aus Reichenwalde zurück. Der sogenannte "zweite Anzug" konnte dabei spielerisch überzeugen und einen 0:5 Auswärtssieg einfahren. Eine gute erste Halbzeit (0:4) legte dafür den Grundstein. In Hälfte zwei mussten die Altstädter ab der 55. Minute mit 10 Mann auskommen, da M. Stemmler für ein Handspiel außerhalb des Strafraumes die GR Karte sah, aber in Nico Anders einen würdigen Vertreter hatte.


 31. August 2015

Drittes Heimspiel in Folge - dritter Sieg. Bei wiederum hochsommerlichen Temperaturen war der Aufsteiger aus Neuzelle zu Gast. Nach einer eher ausgeglichenen ersten Halbzeit erhöhten die Altstädter dann in der zweiten Hälfte den Druck und kamen so zu einem verdienten 2:0 Heimerfolg.
Der gute Saisonstart sollte der Mannschaft Zuversicht und Selbstvertrauen für die nächsten anstehenden Aufgaben geben. Den Beweis dazu können die Altstädter bereits am kommenden Wochenende im Pokal bei Eintracht Reichenwalde antreten.


 25. August 2015

Am zweiten Spieltag der Kreisliga Süd gelang dem 1. FC Fürstenberg der erhoffte zweite Sieg. Mit 6:2 besiegten die Altstädter den Gast aus Podelzig in überzeugender Manier. Mann des Tages war dabei der Kapitän Nico Anders, dem insgesamt vier Tore, darunter ein lupenreiner Hattrick zum Spielende, gelangen. Das Ergebnis hätte den Chancen entsprechend noch höher ausfallen müssen; aber Unkonzentriertheiten im Abschluss und dreimal Aluminium verhinderten dieses.
Damit belegt der 1. FCF in einer Fünfergruppe mit 6 Punkten den 4. Tabellenrang.
Nächster Gegner im Stadion Fürstenberg am kommenden Wochenende ist der Aufsteiger aus Neuzelle.


 17. August 2015

Nach der Sommerpause startete der 1. FC Fürstenberg am Wochenende in die neue Saison der Kreisliga Süd.
Zum Saisonauftakt empfingen die Altstädter den, in der letzten Saison so stark spielenden SV Wellmitz im Stadion Fürstenberg. Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich Spiel, bei dem der Gast anfänglich besser ins Spiel fand. Nach dem 0:1 Pausenrückstand besann sich auch der 1. FCF auf seine Tugenden und zeigte ein kampf- und spielstarkes Auftreten, welches Mitte der zweiten Halbzeit mit dem Ausgleichstor belohnt wurde. Der unwiderstehliche Siegeswille der Gastgeber wurde dann in der Endphase der Begegnung, als der Kapitän, Nico Anders, zum verdienten 2:1 Sieg einnetzen konnte, belohnt.

Dieser Auftaktsieg sollte dem Team Mut und Kraft geben, um an den folgenden Wochenenden die Aufgaben im heimischen Stadion zu meistern


 11. August 2015

Nach der Gründung des Großvereins FC Eisenhüttenstadt werden die beteiligten Vereine die kommende Saison zum letzten Mal in der bisher bekannten Staffel- und Spielklassenaufteilung bestreiten.
Zum Saisonauftakt empfängt der 1. FC Fürstenberg dabei am Samstag, den 15.08.2015 um 14:00 Uhr den SV Wellmitz im Stadion Fürstenberg. Die Mannschaft und der Verein hoffen dabei auf eine große Zuschauerresonanz und Unterstützung.

Für die erste Pokalrunde haben die Senioren des 1. FC Fürstenberg ein Freilos und sind somit am ersten Septemberwochenende spielfrei.


 13. Juli 2015

Der neue Spielplan der Kreisliga Süd Ostbrandenburg für die neue Saison 15/16 liegt vor.
Nach der Gründung des Großvereins FC Eisenhüttenstadt werden die beteiligten Vereine die kommende Saison zum letzten Mal in der bisher bekannten Staffel- und Spielklassenaufteilung bestreiten.
Zum Saisonauftakt empfängt der 1. FC Fürstenberg dabei am Samstag, den 15.08.2015 um 14:00 Uhr den SV Wellmitz im Stadion Fürstenberg. Die Mannschaft und der Verein hoffen dabei auf eine große Zuschauerresonanz und Unterstützung.


 09. Juni 2015

Im letzten Punktspiel in der Kreisliga Süd unterlag der 1. FC Fürstenberg dem Tabellenführer aus Lebus auf heimischen Rasen mit 1:3. Damit beendten die Altstädter die Saison mit der besten Plazierung in den letzten 10 Jahren auf dem 3. Tabellenplatz in der Kreisliga. Das Team von Andreas Schmidt hielt den Kampf um den Meistertitel bis zum Ende lange offen. Mit Siegen gegen die Mitkonkurrenten aus Lebus auswärts und Fünfeichen zuhause, war der 1. FCF lange Zeit ein Kandidat für den Titel. Durch den Rückzug der zweiten Mannschaft des Müllroser SV aus dem Spielbetrieb ist der 1. FCF am letzten Spieltag spielfrei und geht somit vorzeitig in die wohlverdiente Sommerpause. Allen Aktiven, Trainern und Betreuern wünschen wir gute Erholung, Entspannung und Gesundheit, um in der neuen Saison mit dem gleichen Elan und Engagement den Titelkampf aufzunehmen.


 02. Juni 2015

Auch im zweiten Spiel innerhalb einer Woche konnte der 1. FC Fürstenberg den SV Wellmitz nicht bezwingen.
Trotz zweifacher Führung reichte es am Ende nur zu einem 2:2 Unentschieden. Zum Saisonabschluß wird das Team den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga Süd belegen.
Den Saisonausklang bestreiten die Altstädter am kommenden Wochenende gegen den Tabellenprimus aus Lebus im heimischen Stadion. Hier wollen sie noch einmal ihre positive Entwicklung in dieser Spielzeit unter Beweis stellen und dem Kontrahenten alles abverlangen, um die Saison mit einem Sieg abzuschließen.


 27. Mai 2015

Am Wochenende fand das Nachholespiel des 13. Spieltages in der Kreisliga Süd zwischen dem 1. FC Fürstenberg und dem SV Wellmitz statt.
Leider konnten die Mannen um Trainer Andreas Schmidt nicht, wie gehofft, an die Leistung vom letzten Spiel anknüpfen. Nach einem 0:0 Halbzeitstand gingen die Gäste aus Wellmitz in der 62. min in Führung. Alles Anrennen der Altstädter blieb an diesem Tage nicht von Erfolg gekrönt.
Mit der ertsen Heimniederlage der Saison verabschiedet sich das Team des 1. FCF damit aus dem Titelrennen.


 17. Mai 2015

Am Wochenende fand das, mit Spannung erwartete, Spitzenspiel in der Kreisliga Süd zwischen dem 1. FC Fürstenberg und dem VfB Fünfeichen statt. Nach einem rasanten Beginn führte der Gastgeber nach 13 Minuten bereits mit 2:0, ehe dem Gast in der 25. Minute der Anschlußtreffer gelang.
Neun Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte erzielten die Gäste dann den 2:2 Ausgleich. Die Alstädter und ihre Fans mussten bis zur 89. Minute bangen ehe dem Kapitän, Nico Anders, sein dritter Treffer in dieser Begegnung gelang. Das Team bedankt sich für die, einem Spitzenspiel würdige, Saisonrekordkulisse von 180 Zuschauern recht herzlich.

Mit diesem Sieg des 1. FCF rückte dieser bis auf einen Punkt an das Führungsduo aus Lebus und Fünfeichen heran und hält den Kampf um den Meistertitel weiterhin offen.
Bereits am Mittwochabend besiegte das Team der Ü35 die Gäste der SG Aufbau Eisenhüttenstadt mit 2:1.


 12. Mai 2015

Mit viel Elan und hoher Motivation fuhr das Team des 1. FCF zum Nachbarschaftsduell nach Vogelsang. Nach einem, in allen Bereichen, dominant geführten Treffen, konnten sich die Gäste aus der Altstadt einen verdienten 4:1 Auswärtssieg auf ihre Fahnen schreiben. Die Art und Weise, mit der das Team die Begegnung führte, lässt für das kommende Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Fünfeichen Einiges erwarten.
Die Mannschaft und der Verein freuen sich auf eine recht zahreiche Zuschauerunterstützung und ein spannendes Spiel.


 05. Mai 2015

Das schwere Nachholespiel (2:5) beim SV Pinnow und nur ein Tag Pause zollten am Samstag im Heimspiel gegen BW Ziltendorf ihren Tribut. Die Gastgeber kamen nur schwer ins Spiel und hatten bereits zu Beginn der Partie mehrfach Glück. Mit einer 1:0 Führung zur Pause, konnte man bis zur 75. Minute dagegen halten, ehe die Gäste zum verdienten 1:1 Ausgleich kamen.


 26. April 2015

Mit einem 1:2 Erfolg beim Möbiskruger SV konnte der 1. FCF den Abstand zum Führungsduo leicht verkürzen, da sich im direkten Aufeinandertreffen Fünfeichen und Lebus 1:1 unentschieden trennten.
Bereits zur Halbzeit wurde der 1:2 Endstand erzielt. Leider fehlen beim NHS in Pinnow am 30.04. P. Klär (5. GK) und Ph. Geiger (GR).

Das Spiel der Ü35 beim FSV Dynamo Eisenhüttenstadt wurde auf den 20.05. verschoben.


 23. April 2015

Mit einem 7:2 Erfolg über den PSV Frankfurt rehabilitierte sich das Team des 1. FCF am Wochenende vor heimischer Kulisse nach der letzten Auswärtsschlappe. Bereits zur Halbzeit führte man 4:2. Bis zur 25. Min konnte der Gast jeweils die Führung der Altstädter ausgleichen, bevor ein Doppelschlag (32. und 33. Min) eine Vorentscheidung einleitete. In der zweiten Hälfte wurde ab Minute 50 fast im 10-Minutentakt das Endergebnis hergestellt. Doppeltorschützen in dieser Partie waren Philipp Zacharias und Philipp Geiger.
Ebenfalls erfolgreich war die Altherrenvertretung im Spiel gegen den Möbiskruger SV. Die Alstädter siegten am Freitagabend mit 7:0.

Am Donnerstag stimmte die Mitgliederversammlung des 1. FCF der Fusion zu einem Großverein in Eisenhüttenstadt zu.

Am Montag trat die Ü35 zum Nachholespiel des 3. Spieltages beim Favoriten BW Groß Lindow an. Nach gutem Spiel mussten sich die Alstädter allerdings mit 2:1 geschlagen geben.

15. April 2015

Einen Dämpfer in Sachen Meisterschaft erhielt der 1. FCF im Auswärtsspiel bei BW Gross Lindow. Ungenügende Konzentration auf Spiel, dafür mehr Diskussionsbedarf mit dem Schiri, waren an diesem Tage ein Grund für die 3:1 Auswärtsniederlage.
Der dritte Tabellenplatz konnte gehalten werden.


 05. April 2015

Im Nachholespiel des 14. Spieltages traf der 1. FCF auswärts am Ostersamstag auf die starken Gastgeber von BW Lebus. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, begann mit Beginn der zweiten Hälfte ein munteres "Ostereierlegen". Bis zur 75. Minute versenkten die Gäste aus Fürstenberg 4 Ostergeschenke im Nest von Lebus. Erst nach einer gelbroten Karte für einen Fürstenberger Spieler in der 78. Minute, konnte der Gastgeber eine Minute später zum Endstand von 1:4 verkürzen.
In der Tabelle zog man an Wellmitz vorbei und liegt derzeit, bei noch zwei ausstehenden Spielen, auf Platz 3.


 31. März 2015

Der 1. FCF traf am Wochenende auf die Gäste von BW Podelzig. Nach einem sehr glücklichen Unentschieden im Hinspiel, wollte man sich mit einer guten Leistung revanchieren. Dies gelang auch, bis auf wiederholt auftretende Konzentrationsschwächen in der Schlussfase der Begegnung, als eine sicher geglaubte 5:1 Führung noch einmal fast in Gefahr geriet. Letztendlich wurde aber der fest eingeplante Sieg mit 5:3 eingefahren.
Am Ostersamstag heißt der Gegner BW Lebus. Hier gilt es mit voller Konzentration ans Werk zu gehen, um einen unmittelbaren Kontrahenten nicht aus den Augen zu verlieren.

Das Team der Ü35 spielte gegen den Favoriten aus Groß Lindow. Nach einer guten ersten Halbzeit bauten die Altstädter dann doch konditionell im zweiten Durchgang ab. Am Ende unterlag man mit 3:7. In der Tabelle belegen die Senioren weiterhin den 6. Platz.


 24. März 2015

Am 20. Spieltag in der Kreisliga kam der 1. FC Fürstenberg bei der SpG Goß Muckrow/Friedland nicht über ein 2:2 hinaus und verbleibt weiterhin auf Platz 4 in der Tabelle.

Das Team der Ü35 spielte beim Favoriten, der SG Wiesenau, clever und diszipliniert mit. Am Ende unterlag man dennoch mit 3:0. In der Tabelle belegen die Senioren den 6. Platz.

15. März 2015

Mit einem 3:0 Sieg über die zweite Vertretung vom FC Union Frankfurt festigte der 1. FC Fürstenberg in der Kreisliga Süd den vierten Tabellenplatz. Bei noch drei ausstehenden Nachholespielen, davon zwei gegen unmittelbare Tabellennachbarn, wahrt der 1. FCF damit seine Chance, am Ende um den Kreismeistertitel mit zu spielen.


 10. März 2015

Nach einem spielfreien Wochenende, das Auswärtsspiel beim SV Pinnow vom 1. März wurde auf den 30. April verlegt, musste der 1. FCF bei BW Markendorf II antreten. Personelle Veränderungen im Kader und die noch nicht wirklich wieder gefundene Spielsicherheit ließen an der Spielqualität reichlich Platz für Verbessrungen offen.
Trotz aller Umstände reichte es für die Altstädter letztendlich zu einem gerechten 2:2 Unentschieden.


 22. Februar 2015

Der 1. FC Fürstenberg startete am Wochenende in die Rückspielrunde der Kreisliga Süd. Zu Gast im Stadion Fürstenberg war die zweite Vertretung des FSV Dynamo Eisenhüttenstadt. Beim Gastgeber lief es nach der Winterpause noch nicht ganz so rund, wie man es sich vielleicht vorgestellt hat.
Eine, bis zu Beginn der 2. Halbzeit, herausgespielte 3:0 Führung der Alstädter geriet nach einer Gelb-Roten Karte für die Gäste noch in Gefahr. Individuelle Fehler im Abwehrverhalten des 1. FCF, ermöglichten der Dynamoreserve, zwei Tore zum Endstand von 3:2. Bis zum nächsten Spiel am 7. März bei BW Markendorf II sollte das Team sich aber wieder gefestigt und zu alter Stärke zurückgefunden haben.
Das Auswärtsspiel beim SV Pinnow vom 1. März wurde auf den 30. April verlegt.


 16. Februar 2015

Der 1. FC Fürstenberg war am Wochenende zu einem Freundschaftsspiel zu Gast beim ostbrandenburgischen Kreisoberligavertreter, der SG Wiesenau 09. Nach einer 2:4 Halbzeitführung trennte man sich am Ende 4:4 unentschieden.
Am kommenden Wochenende starten die Altstädter in die Rückrunde. Als Gastgeber empfangen sie dabei die zweite Vertretung des FSV Dynamo Eisenhüttenstadt.
Anstoß ist um 14:00 Uhr.


 11. Januar 2015

Der 1. FC Fürstenberg war am Wochenende mit zwei Teams zu Gast bei den Hallenturnieren des Neuzeller SV. Am Freitag traten die Kicker der Ü35 an, während am Samstag die Herren in Aktion traten.
Die nächsten Herausforderungen für beide Teams wird es beim traditionellen INNOVA CUP der SG Aufbau Eisenhüttenstadt am kommenden Freitag und Samstag in der Inselhalle geben.


 19. Dezember 2014

Das letzte Punktspiel des Jahres wurde durch den gastgebenden Verein Blau Weiß Lebus aufgrund schlechter Platzverhältnisse abgesagt. Damit überwintert der 1. FC Fürstenberg/Oder 1912 mit zwei ausstehenden Spielen auf dem dritten Tabellenrang der Kreisliga Süd.

Der Verein und die Spieler bedanken sich bei den Zuschauern für die Unterstützung bei den Spielen und wünschen allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


 06. Dezember 2014

Aufgrund von Schiedsrichtermangel musste das Spiel zwischen dem 1. FC Fürstenberg und dem SV Wellmitz abgesagt werden.


 02. Dezember 2014

Das Spitzenspiel in der Kreisliga Süd zwischen dem VfB Fünfeichen und dem 1. FC Fürstenberg hielt, was es versprach. Beide Teams wollten den Sieg und stellten dementsprechend ihre Taktik auf. Am Ende hieß es verdientermaßen 1:1 Unentschieden, wobei der Gastgeber den Ausgleich allerdings erst in der 4. Minute der Nachspielzeit erzielte und den Fürstenbergern damit noch zwei Punkte entriss.


 26. November 2014

Selbstvertrauen für das schwere Restprogramm der Hinrunde schaffte sich das Team des 1. FC Fürstenberg am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Vogelsang. Im Nachbarschaftsduell siegten die Altstädter in einer gut geführten Partie verdient mit 3:0 und festigten damit ihren zweiten Tabellenplatz.
Am kommenden Samstag steigt das Spitzenspiel beim VfB Fünfeichen, bevor der Tabellenfünfte, der SV Wellmitz, im heimischen Stadion zu Gast sein wird. Zum letzten Spiel der Hinrunde reisen die Altstädter dann zum derzeitigen Tabellendritten nach Lebus.


 18. November 2014

Das Pokalwochenende auf Kreisebene nutzten die bereits ausgeschiedenen Vertretungen des 1. FC Fürstenberg und die zweite Vertretung des Müllroser SV zum vorgezogenen Punktspiel des 15. Spieltages. Im Stadion Fürstenberg besiegten die Altstädter den Gast, in einer jederzeit von beiden Seiten gut geführten Partie, mit 2:0.
Damit belegt das Team des 1. FCF wieder den zweiten Tabellenrang. Der Sieg und die Art und Weise, wie er errungen wurde, sollte der Mannschaft das nötige Selbstvertrauen für die anstehenden schweren Spiele geben.

Weniger erfolgreich spielten dagegen die Senioren der Ü35. Im Pokalviertelfinale verlor man gegen Victoria Seelow am Sonntag mit 1:3 und schied aus dem Kreispokal aus.


 10. November 2014

Die Erfolgsserie des 1. FC Fürstenberg ist gerissen. Am 10. Spieltag unterlagen die Kicker aus Fürstenberg im Auswärtsspiel bei Blau-Weiss Ziltendorf knapp mit 1:0. Eine ansprechende Mannschaftsleistung trotz personeller Besetzungsprobleme prägten die Partie. Leider war an diesem Tage Fortuna nicht auf Seiten der Altstädter.


 02. November 2014

Im neunten Spiel der siebente Sieg; Tabellenplatz 2 mit zwei Punkten Rückstand auf den VfB Fünfeichen, wobei dieser aber schon ein Spiel mehr auf dem Konto hat. Die Erfolgsserie des 1. FC Fürstenberg hält weiter an.
Am ersten Novemberwochenende wurde der Gast aus Möbiskruge bei herrlichem Herbstwetter mit 3:1 besiegt.
Das Spiel glich in der zweiten Halbzeit einem Kartenfestival. Insgesamt zückte der Schiedsrichter 3x Rot, 1x Gelb-Rot und 5x Gelb für den Möbiskruger SV. Demgegenüber stand eine gelbe Karte für den Gastgeber.


 29. Oktober 2014

Im Sonntagsspiel beim Polizeisportverein Frankfurt konnte der 1. FC Fürstenberg seine Erfolgsserie fortsetzen. Mit einem rundherum gelungenen Auftritt und einem klaren 8:1 Sieg kehrten die Alstädter wieder zurück. Der 3. Tabellenplatz wurde, auch Dank des Torverhältnisses, weiter gefestigt.
Freuen wir uns auf das nächste Heimspiel am 01.11.2014 im Stadion Fürstenberg, wenn der Kontrahent aus Möbiskruge zu Gast sein wird.


 22. Oktober 2014

Das Team des 1. FC Fürstenberg hat die Spielpause genutzt und weiter an seiner spielerischen Qualität gearbeitet.
Vom Ergebnis konnten sich die Zuschauer im Heimspiel gegen das Team von Blau Weiß Groß Lindow bei herrlichem Spätsommerwetter überzeugen. Die Altstädter gewannen die Partie mit 2:0 und bleiben auch im siebten Spiel ohne Niederlage.


 13. Oktober 2014

Es war ein spielfreies Wochenende für das Kreisligateam des 1. FC Fürstenberg.
Stattdessen waren am Sonntag die Sportfreunde der Ü35 aktiv. In der 2. Pokalrunde des Kreispokals ging es um den Einzug ins Achtelfinale. Dazu musste das Team des 1. FCF beim Tabellensiebten der Kreisliga Nord, Rot-Weiß Diedersdorf, antreten. Nach einer 1:0 Pausenführung des 1. FCF ging es in der zweiten Halbzeit nach Gelb-Rot zum Ende von Halbzeit eins für den Gast nur noch zu zehnt weiter. Die Führung durch M. Werner aus der 33. min wurde durch die Hausherren in der 54. min egalisiert.

Für eine Entscheidung musste schließlich das Elfmeterschießen sorgen. Hier zeigten die Gäste von der Oder die stärkeren Nerven und gewannen das Duell mit 5:4 Toren.


 08. Oktober 2014

Am Wochenende verpaßte der 1. FC Fürstenberg den Sprung an die Tabellenspitze in der Kreisliga Süd. Ein 2:2 Unentschieden beim Tabellenvorletzten ließ die Altstädter sogar auf Platz 4 fallen. War es wieder der vermeintlich leichtere Gegner oder lagen die Ursachen für die verlorenen Punkte in der Steigerung des Gastgebers? Fragen, die es gilt, durch das Trainergespann zu analysieren. Im nächsten Heimspiel am 18.10.2014 sollte darauf eine Antwort gefunden sein.


 30. September 2014

Auch vermeintlich schwächere Gegner verlangen die volle Konzentration für ein erfolgreiches Spiel. Diese Erfahrung mussten die Altstädter am letzten Wochenende machen. Nach einer indiskutablen 1. Halbzeit, rafften sich die Spieler des 1. FCF in der zweiten Spielhälfte auf und konnten schließlich die Begegnung in der Schlussviertelstunde noch zu ihren Gunsten entscheiden. Der 4:0 Erfolg darf aber nicht über die abgelieferte Leistung hinweg täuschen, steht doch am kommenden Wochenende eine ähnliche Konstellation in Podelzig auf der Tagesordnung.


 22. September 2014

Im Auswärtsspiel bei der zweiten Vertretung des FC Union Frankfurt erreichte der 1. FC Fürstenberg ein 1:1 Unentschieden.
Eine wiederum fast neuformierte Mannschaft, auf sieben Positionen musste umgebaut werden, erkämpfte sich mit Einsatzwillen einen glücklichen Punkt. Trotzdem kletterte das Team auf den zweiten Tabellenrang.


 14. September 2014

Nach der deftigen 0:9 Pokalniederlage gegen den Landesklassenvertreter SG Aufbau Eisenhüttenstadt am vorletzten Wochenende, konnte der 1. FC Fürstenberg in der Kreisliga wieder einen Erfolg verbuchen. Im Spitzenspiel gegen die punktgleiche Vertretung von Markendorf II gelang den Altstädtern ein 6:3 Heimerfolg.
Damit belegt das Team, das in der Meisterschaft, weiterhin ohne Punktverlust ist den dritten Tabellenrang.


 31. August 2014

Mit zwei Auftaktsiegen startete der 1. FC Fürstenberg recht verheißungsvoll in die neue Punktspielsaison. Während man am vergangenen Wochenende beim Lokalrivalen FSV Dynamo II mit 1:4 einen Auswärtssieg feierte, konnte auch das erste Spiel im heimischen Stadion gegen die Vertretung des SV Pinnow siegreich gestaltet werden. Hier gewannen die Altstädter mit 5:0.
Trotz dieser positiven Ergebnisse lief aber noch nicht alles rund; hatte das Trainerduo Schmidt/Swiers doch einige Ausfälle gestandener Spieler zu kompensieren. Um so erfreulicher ist dabei, den nahtlosen Einsatz der neu hinzugekommenen Spieler zu beobachten. Der erste echte Prüfstein für das Team kommt am kommenden Wochenende mit der Pokalbegegnung gegen den Landesklassenvertreter, der SG Aufbau Eisenhüttenstadt.
Anstoß zu der Partie ist am 06.09.2014 um 15:00 Uhr im Stadion Fürstenberg.


 17. August 2014

Mit einem 2:0 Auswärtssieg in der Ausscheidungsrunde des Ostbrandenburgspokal bei der zweiten Vertretung von Turbine Finkenheerd startete das Team des 1. FC Fürstenberg/O. in die neue Saison. Mit Artjom Sosin, Dennis Geller und Philipp Geiger setzte Trainer A. Schmidt drei Neuzgänge nach der Sommerpause ein.


 21.Juli 2014

Die Sommerpause ist zu Ende. Das Team des 1. FC Fürstenberg hat den Trainingsbetrieb wiederaufgenommen. Trainer Andreas Schmidt und Co-Trainer Jan Swiers wollen mit der Mannschaft an die letzte erfolgreiche Saison anknüpfen. Ziel ist der Aufstieg in die Kreisoberliga. Dazu braucht es die volle Konzentration und das Engagement aller Sportfreunde.
Den Auftakt in die neue Saison bildet die Ausscheidungsrunde im Ostbrandenburgpokal am 16.08.2014 mit der Partie Turbine Finkenheerd II - 1. FCF um 12:00 Uhr.


 28.Juni 2014

Zum Abschluss der Saison 2013/2014 führt der 1. FC Fürstenberg zum 16. Mal sein traditionelles Altherrenturnier um den "Oderpokal" durch. Eingeladen wurden Mannschaften aus dem gesamten Bereich Ostbrandenburgs und aus Berlin sowie Sachsen-Anhalt. Das Turnier findet am Samstag, dem 05.07. ab 10:00 Uhr im Stadion Fürstenberg statt.
Den Teilnehmern und den Gästen des Turnieres werden hoffentlich spannende Spiele sowie ein attraktives Rahmenprogramm, einschließlich Public Viewing mit den Viertelfinalspielen 3 und 4 von der WM aus Brasilien, geboten.
Bei gemütlichem Beisammensein mit Musik und Tanz soll dieser Tag einen würdigen Abschluss hinter eine erfolgreiche Saison bilden. Der Verein bedankt sich damit für das Interesse und die Unterstützung bei allen Sportfreunden aus nah und fern.


 23.Juni 2014

Mit einem Paukenschlag im letzten Heimspiel gegen die zweite Vertretung der SG Wiesenau 03 beendete der 1. FC Fürstenberg/O. die Saison 2013/14. Der Gast wurde in einem wahren Torefeuerwerk mit 11:2 überrollt. Trotz aller Leidenschaft und Engagement sollte es aber letztendlich nicht zu dem angestrebten Ziel, Aufstieg in die neue Kreisoberliga, reichen.
Eine, für den 1. FCF erfolgreiche Saison ist zu Ende. Der 5. Tabellenplatz ist das Ergebnis einer guten Entwicklung des Teams in allen Belangen.


 13.Juni 2014

Mit fünf Anmeldungen ging das diesjährige Himmelfahrtsturnier des 1.FC Fürstenberg/O. über die Bühne. Als Sieger stand nach insgesamt 10 Spielen zu je 15 Minuten das Team "Die Mannschaft" fest. Mit drei Siegen und einem Unentschieden setzte sich das Team gegen die Konkurrenz durch.
Dazu herzlichen Glückwunsch.


 04.Juni 2014

Mit einem 5:3 Auswärtserfolg bei der zweiten Vertretung vom Markendorfer SV warte der 1. FCF seine Minimalchance zum Aufstieg in die Kreisoberliga. Das Spiel war eine Trotzreaktion zum vergangenen Wochenende. Mannschaftliche Geschlossenheit, hohe Einsatzbereitschaft und Kampfeswille prägten den Auftritt der Fürstenberger.
Bleibt zu hoffen und zu wünschen, dass am letzten Spieltag nach dem Pfingstfest alles durch das Team unternommen wird, um das Ziel noch zu erreichen. Dazu benötigt die Mannschaft aber auch die tatkräftige Unterstützung ihrer Fans und Zuschauer.


 27. Mai 2014

Eine herbe 4:1 Niederlage im Auswärtsspiel bei Groß Lindow setzte es am letzten Wochenende für den 1.FC Fürstenberg. In den verbleibenden beiden letzten Spielen müssen nun nochmal alle Kraftreserven mobilisiert werden, damit das angestrebte Ziel, Aufstieg in die Kreisoberliga, erreicht werden kann.

Alle Jahre wieder, so auch in diesem Jahr führt der 1. FC Fürstenberg im heimischen Stadion sein allseits beliebtes "Himmelfahrtsturnier" für Freizeitteams durch. Eingeladen dazu sind alle Freizeitkicker, die Spaß und Freude am Fussball haben. Gespielt wird auf Kleinfeld mit 1 Torwart und 5 Feldspielern (Mindestalter 16 Jahre).
Startgebühr: 30,00 Euro
Beginn ist 10:00 Uhr. Meldungen sind im Sportbüro Tel. 290421 oder per E-Mail unter info.fcf@fcfuerstenberg.de einzureichen.

Letzter Meldetermin: 29.05.   09:30 Uhr


 22. Mai 2014

Das 1:1 im Spitzenspiel gegen Astoria Rießen war dem 1. FCF keine Hilfe im Kampf um die begehrten Aufstiegsplätze zu Kreisoberliga. Jetzt müsssen in den verbleibenden Spielen nochmal alle Kraftreserven mobilisiert werden, damit das angestrebte Ziel erreicht werden kann.


 12. Mai 2014

Nach einer 4:1 Niederlage beim Spitzenreiter FC Union Frankfurt rutschte der 1. FC Fürstenberg am Wochenende vorerst auf den 5. Tabellenrang ab. Motivation und Kampfgeist geben aber für das nächste Spitzenspiel im heimischen Stadion gegen Astoria Rießen Zuversicht. Die Altstädter hoffen auf die tatkräftige Unterstützung in diesem wichtigen Spiel um den Aufstieg in die Kreisoberliga.


 05. Mai 2014

Eine erfolgreiche Woche für den 1. FC Fürstenberg geht mit dem dritten Sieg in Folge zu Ende. Gegen den Gast aus Wellmitz gewannen die Altstädter mit 1:0 und belegen weiterhin den 3. Tabellenplatz.


 02. Mai 2014

Ein treffsicherer Jan Swiers beschert mit wiederum 3 Treffern im zweiten Spiel hintereinander den Altstädtern 3 wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die neue Kreisoberliga.
Bereits am 01.05. fand das Nachholespiel gegen den EFC Stahl II in der Waldstr. statt. Mit 1:3 gelang dem 1. FCF die Revanche im Stadtderby, für die, im März erlittene Heimniederlage. Mit diesem Sieg verbesserte sich das Team auf den 3. Tabellenplatz.


 28. April 2014

Mit einem 2:6 Auswärtserfolg beim FC Groß Muckrow geht der 1. FC Fürstenberg in den Monat Mai.
Bereits am 01.05. findet das Nachholespiel gegen den EFC Stahl II in der Waldstr. statt, bevor am Samstag der SV Wellmitz im Stadion Fürstenberg zu Gast ist. Insgesamt muss der 1. FCF 5 mal auswärts antreten, wobei es u.a. zu Spitzenspielen beim Spitzenreiter FC Union Frankfurt/O. und dem Tabellenzweiten Astoria Rießen kommt.
Gelingt es den Altstädtern den positiven Trend fortzusetzen? Unterstützung seitens der Fans ist auf alle Fälle sehr willkommen.


 14. April 2014

Der 1. FC Fürstenberg gewann im heimischen Stadion am 23. Spieltag gegen den 1. FC Frankfurt/O. III trotz arbeits- und verletzungsbedingter Ausfälle mit 2:0.
Den verletzten Spielern Kerl, Hagedorn, Neumann und Eichner wünschen wir gute Besserung und alles Gute.


 07. April 2014

Der 1. FC Fürstenberg gewann sein Auswärtsspiel bei der zweiten Vertretung vom FSV Dynamo klar mit 0:4.

Nachtrag:
Das Sportgericht des FBK wertete das Nachholespiel zwischen dem 1. FCF und Groß Muckrow vom 22.02.2014 mit 2:0 für die Altstädter.

Das Spiel der Ü35 am Freitagabend ging für den 1. FC Fürstenberg mit 2:3 gegen Guben Nord/1. FC Guben verloren.


 24. März 2014

Beim Abendspiel bei Blau-Weiß Ziltendorf gab es keinen Sieger. Beide Teams neutralisierten sich nahezu, so dass es am Ende 0:0 stand.
Nächster Gegner ist am kommenden Samstag im Stadion Fürstenberg der VfB Fünfeichen.


 17. März 2014

Ein 2:1 im Spitzenspiel des 19. Spieltages, Fünfter gegen Dritter, bescherte dem 1. FCF den erhofften Sieg. Damit konnte das Team, bei einem Spiel weniger mit den Booßenern nach Punkten gleich ziehen und den 5. Tabellenplatz festigen.
Für das kommende Spiel bei Blau-Weiß Ziltendorf am kommenden Freitagabend sollte die Mannschaft damit Selbstvertrauen getankt haben, um auch diese Begegnung positiv zu gestalten.
Anstoß ist um 19:00 Uhr auf dem Waldsportplatz.


 10. März 2014

Zu ungewohnter Zeit, sonntags 11:00 Uhr, mussten die Fürstenberger Kicker beim PSV Frankfurt/O. antreten. Nach vielen Anfangsschwierigkeiten stabilisierte sich das Team ab Mitte der ersten Halbzeit und konnte schließlich den angestrebten Auswärtssieg mit 1:4 nach Hause bringen. Durch den Sieg kletterte der 1. FCF auf den 5. Tabellenplatz.
Für das kommende Spitzenspiel, gegen Union Booßen am kommenden Wochenende, muss sich die Mannschaft allerdings steigern.


 03. März 2014

80 Zuschauer verfolgten am Samstag, dem 1.3.2014 das Heimspiel des 1. FC Fürstenberg/O. 1912 e.V. gegen die zweite Vertretung des EFC Stahl im Stadion Fürstenberg. Das mit Spannung erwartete Lokalderby entschied der Gast letztendlich mit 0:2 zu seinen Gunsten.


 26. Februar 2014

Am Samstag, dem 1.3.2014 startet der 1. FC Fürstenberg/O. 1912 e.V. in die Rückrunde. Gast im Stadion Fürstenberg ist die zweite Vertretung des EFC Stahl. Der Anstoß zum Stadtderby ist um 14.00 Uhr.


 10. Februar 2014

Abschlusstabelle beim Vereinsturnier des 1. FCF
Platz 1 Männer II
Platz 2 Senioren Ü35
Platz 3 Männer I
Platz 4 Senioren Ü50
Platz 5 Freizeit I
Platz 6 Freizeit II


 20. Januar 2014

Der 1. FC Fürstenberg nahm am 17. und 18.01. 2014 mit zwei Vertretungen am traditionellen Innova-Cup der gastgebenen SG Aufbau Eisenhüttenstadt teil.
Beim Seniorenturnier am Freitag belegte das Team des 1. FCF den 3. Platz.
Die Vertretung des Kreisligisten erreichte am Samstag, gegen ausschließlich höherklassige Mannschaften, einen respektablen 5. Rang.


 09. Januar 2014

In der Winterpause begrüßt der 1. FC Fürstenberg/O. 1912 e.V. einen neuen Spieler.
Der Sportfreund Toni Baum wechselte vom SV Wellmitz zu den Altstädtern und wird das Team bei seinem Vorhaben, Qualifizierung für die Kreisoberliga, tatkräftig unterstützen.


 16. Dezember 2013

Mit einem Sieg im ausgefallenen Spiel bei der zweiten Vertretung der SG Wiesenau am 14.12.2013 und dem 4. Tabellenplatz in der Kreisliga Oder-Neiße verabschiedet sich das Team des 1. FC Fürstenberg in die Winterpause.
Die Sportfreunde bedanken sich für die Unterstützung und wünschen allen Freunden und Fans ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


 11. Dezember 2013

Pünktlich zu Beginn der kalten Jahreszeit gab es für das Männerteam des 1. FC Fürstenberg eine wärmende Überraschung. Der Sponsor Axel Hamann stellte einen Satz Trainingspullover für die Spieler zur Verfügung.
Dafür ein herzliches Dankeschön auch im Namen der Mannschaft und des Vorstandes.


 02. Dezember 2013

Das Auswärtsspiel des 15. Spieltages beim EFC Stahl II wurde auf Grund schlechter Platzverhältnisse abgesagt.


 11. November 2013

Am Samstag, dem 16.11.2013 findet das Viertelfinale im Kreispokal Oder-Neiße statt. Der 1. FC Fürstenberg tritt dazu auswärts bei Union Booßen an.
Das, für diesen Tag, angesetzte Punktspiel bei der zweiten Vertretung der SG Wiesenau wurde auf den 14.12.2013 verlegt.


 14. Oktober 2013

Vor dem Pokal-Achtelfinalspiel gegen den SV Pinnow, wurde am Samstag durch den Geschäftsstellenleiter des D.A.S. Versicherungsbüros Dirk Schulze der neue Trikotsatz sowie weiteres Trainingsmaterial an die 1. Männermannschaft des 1.FC Fürstenberg übergeben.
Für dieses großzügige Engagement bedankt sich der 1.FC Fürstenberg 1912.e.V. außerordentlich und freut sich auf eine weitere Zusammenarbeit. Darüber hinaus bedanken sich der 1.FC Fürstenberg und die 1.Männermannschaft bei den beiden Initiatoren Eckard Kockro und Ronny Eichner, denn ohne ihr dazu tun wäre dieses Engagement nicht zustande gekommen.


 08. Oktober 2013

Am Samstag, dem 12.10.2013 findet um 14.00 Uhr im Stadion Fürstenberg das Achtelfinale im Kreispokal Oder-Neiße statt. Gegner ist der SV Pinnow, der in der Vorrunde ein Freilos hatte. Der Gastgeber setzte sich bei Lok Frankfurt im Elfmeterschießen mit 7:8 durch.


 30. September 2013

Das Heimspiel des 1. FC Fürstenberg gegen den FC Groß Muckrow am 05.10.2013 wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.
Der 1. FC Fürstenberg bestreitet dafür um 14:00 Uhr das verlegte Pokalspiel beim FC Lok Frankfurt/O.


 25. September 2013

Am 06.09.2013 um 9.00 Uhr ging es für einen Großteil der 1. Mannschaft des 1.FC Fürstenberg nach München zum WM Qualifikationsspiel Deutschland - Österreich in die Allianz- Arena. Diese Fahrt war wie das Endergebnis des Qualifikationsspieles ein voller Erfolg und mit viel Spass verbunden. Es wird angestrebt solche schönen Erlebnisse es öfteren durchzuführen, um auch den Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und im Verein weiter voran zutreiben.
Es bleibt noch dem Verein zu danken, der das eigene Kraftfahrzeug für diese Fahrt zu Verfügung stellte.


 23. September 2013

Am 27.09.2013 findet um 18:00 die außerordentliche Mitgliederversammlung des 1. FC Fürstenberg/Oder 1912 e.V. statt.
Ort: Stadionschänke

Alle Mitglieder sind dazu recht herzlich eingeladen.
  


 8. September 2013

Die Spieler Andreas Pawlak und David Below haben den 1. FC Fürstenberg verlasen.


 28. August 2013

Der 1. FC Fürstenberg/Oder 1912 e. V. hat seine zweite Mannschaft vom Spielbetrieb aus der 1. Kreisklasse zurückgezogen. Grund für diese Maßnahme sind Personalprobleme, die einen kontinuierlichen Spielbetrieb mit zwei Vertretungen nicht mehr gewährleisten würden.


 19. August 2013

Im ersten Heimspiel der neuen Saison begann der 1. FCF zielstrebig und mit schwungvollem Angriffsfußball. Das Ergebnis ließ auch nicht lange auf sich warten; nach knapp 20 Minuten stand es bereit 2:0 für den Gastgeber. Weitere gute Angriffsaktionen gegen bis dahin kaum zu sehende Gäste blieben aber leider ungenutzt. Nach der Pause knüpften die Altstädter an die gute erste Halbzeit an und erzielten das verdiente 3:0. Nach diesem Treffer gingen die Hausherren mit der komfortabel herausgespielte Führung fahrlässig um. Der Gast bekam Oberwasser und hatte Mitte der zweiten Halbzeit seine stärkste Phase, in der auch Chancen seitens der Gäste erspielt wurden. Ein schöner Spielzug um die 70. Minute brachte dann für die Fürstenberger das 4:0. Kurz darauf wurden die Bemühungen der Gäste mit dem Ehrentreffer belohnt, die auch noch einen Lattentreffer zu verzeichnen hatten, ehe der Gastgeber 8. Minuten vor Schluß den Endstand zum 5:1 erzielte. Alles in allem war es ein verdienter Sieg, der allerdings bei mehr Konzentration im Torabschluß noch höher hätte ausfallen können.

Torschützen: R. Hafki, M. Prüfert, P. Klär, St. Neumann (2)

Das Spiel der zweiten Vertretung musste auf Grund von Besetzungsproblemen abgesagt werden.


 12. August 2013

Die Saison 2013/2014 hat begonnen. Im Fokus aller Verein des FBK Oder/Neiße stehen die Qualifikationen für die neuen Spielklassen im neuen Fußballkreis Ostbrandenburg (Fusion von Spree, Oder/Neiße und MOL). Höchste Spielklasse des neuen Fußballkreises wir die Kreisoberliga sein. Eine voraussichtlich dreistafflige Kreisliga wird den bisherigen Kreisligen entsprechen.

Im ersten Auswärtsspiel kam der 1. FC Fürstenberg beim SV Pinnow zu einem 2:2 Unentschieden. In der ersten Halbzeit erarbeitete sich der Gast eine Reihe guter Chancen und ließ dabei nur wenig Gegenstöße des SV Pinnow zu. Den Führungstreffer der Fürstenberger glichen die Platzherren durch einen fragwürdigen Elfmeter aus, bevor noch vor der Halbzeitpause der erneute Führungstreffer für den 1. FCF fiel. Nach der Pause drückte der SV Pinnow die Fürstenberger verstärkt in die Defensive. Die Altstädter konnten aber dagegenhalten und erzielten dabei ein weiteres Tor, das allerdings zur Verwunderung aller Anwesenden durch das Schiedsrichtergespann keine Anerkennung fand. Nach einer weiteren Forcierung des Tempos durch die Platzherren, fiel dann kurz vor Schluss doch noch der Ausgleichstreffer.

Negativer Abschluss des Spieles war die rote Karte für den Spieler A. Bartsch nach Abpfiff auf Grund einer verbalen Auseinandersetzung mit dem Schiedsrichter.

Torschützen: M. Prüfert, N. Anders

Das Spiel der zweiten Vertretung wurde auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.


 04. August 2013

Am kommenden Wochenende beginnt im Fußballkreis Oder-Neiße die Saison 2013/14. Die neue Saison steht ganz im Zeichen der Qualifizierung für die Spielklassen des neu gegründeten Fussballkreises Ostbrandenburg.


 16. Juni 2013

Mit der besten Saisonplatzierung, dem 8. Tabellenrang, beendet der 1. FC Fürstenberg die Saison 2012/2013. Er erreicht damit das gestellte Saisonziel, einstelliger Tabellenplatz. Ein Auswärtssieg beim FC Groß Muckrow mit 1:3 schließt eine durchwachsene Spielserie mit Höhen und Tiefen doch noch recht versöhnlich ab.
Mit dem letzten Spiel beendet auch das Trainergespann Kockro/Werner seine Tätigkeit.

Die Reserve des 1. FC Fürstenberg belegt zum Saisonabschluss 2012/2013 den 7. Tabellenrang.

Wir wünschen allen Sportfreunden eine erholsame Sommerpause und einen erfolgreichen Start in die neue Saison.


 09. Juni 2013

Zwei Siege in Folge für die Kreisligamannschaft des 1. FC Fürstenberg lassen das Team dem Saisonziel, einstelliger Tabellenplatz, optimistisch entgegen schauen. Mit 2:3 besiegte der 1. FCF im Auswärtsspiel Union Booßen. Am letzten Wochenende gewannen die Alstädter ihr letztes Heimspiel gegen BW Groß Lindow mit 2:1. Mit diesen Siegen liegt das Team derzeit auf dem 9. Tabellenrang. Diesen Schwung sollten die Aktiven auch zum letzten Auswärtsspiel mit nach Groß Muckrow nehmen und dort die Saison erfolgreich abschließen.

Weniger erfolgreich agierte die Reserve des 1. FCF in ihren letzten Spielen. Während man beim Tabellendritten, dem Coschener SV, noch mit 2:0 unterlag, kam das Team im Heimspiel gegen die Reserve von Dynamo Eisenhüttenstadt mit 1: 6 unter die Räder. Damit beendet die Mannschaft die Saison 2012/2013 auf dem 7. Tabellenrang.


 22. Mai 2013

Nach 3 Niederlagen und 2 Siegen im Monat Mai belegt der 1. FC Fürstenberg in der Kreisliga den 10. Tabellenplatz. Das Team unterlag bei der SG Aufbau und Astoria Rießen mit 5:3 bzw. 2:1. Das Heimspiel gegen die Reserve des EFC Stahl ging mit 2:3 zu Gunsten des Gastes aus. Dass der 1. FCF dennoch gewinnen kann, zeigten die Ergebnisse gegen den SV Pinnow und gegen den VfB Fünfeichen. Diese Begegnungen endeten 4:1 und 4:3 jeweils für die Altstädter.

Die zweite Mannschaft des 1. FC Fürstenberg verlor gegen Rießen II mit 3:2 und in Wellmitz gegen die erste Vertretung mit 9:0. Das Heimspiel gegen Wellmitz II wurde mit 4:0 gewonnen. Damit verbleibt das Team weiterhin auf dem 7. Tabellenrang.


 30. April 2013

Im Heimspiel gegen Blau-Weiß Ziltendorf kam der 1. FCF nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus.

Die zweite Mannschaft des 1. FC Fürstenberg war spielfrei.


 23. April 2013

Erneut konnte der 1. FC Fürstenberg/O. in Frankfurt nicht gewinnen. Bei der dritten Vertretung des 1. FC Frankfurt verloren die Altstädter mit 5:3. Dabei begannen die Gäste doch recht verheißungsvoll und lagen Mitte der ersten Halbzeit bereits mit 3:0 in Führung. Den Knackpunkt in der Partie setzte dann der Platzverweis für M. Prüfert in der 28. Minute. Urplötzlich kam der Gastgeber zu Toren und drehte das Spiel noch in der ersten Halbzeit. Mit 4:3 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte verwalteten die Frankfurter ihre Führung und kamen noch zum 5:3 Endstand. Der 1. FC Fürstenberg nimmt damit nach wie vor den 10. Platz in der Kreisliga ein.
Torschützen: M. Prüfert (2), Th. Bürgel

Auch die zweite Mannschaft des 1. FC Fürstenberg konnte ihre Auswärtspartie in Vogelsang nicht gewinnen. Damit verbleibt das Team weiterhin auf dem 6. Tabellenplatz.


 16. April 2013

Im Heimspiel gelang dem 1. FC Fürstenberg gegen den 1. FC Guben II, derzeit Tabellendritter, ein 2:1 Sieg. Ein frühes Tor in der Anfangsphase für die Fürstenberger sorgte für die nötige Sicherheit. In einem weitestgehend kontrolliertem Spielverlauf erhöhte der Gastgeber Mitte der zweiten Halbzeit auf 2:0, ehe dem Gast aus Guben 15 Minuten vor Schluss der Anschlusstreffer gelang.
Torschützen: Ph. Zacharias, N. Anders

Ein Kantersieg gegen die total überforderte Gästereserve aus Ziltendorf gelang der zweiten Vertretung des 1. FC Fürstenberg. Mit einem klaren 9:2 wurde der bislang sieg- und punktlose Tabbellenletzte besiegt.


 08. April 2013

Im ersten Spiel der Rückrunde unterlag der 1. FC Fürstenberg bei der der zweiten Vertretung des FC Union Frankfurt /O. mit 5:3. Gespielt wurde auf Kunstrasen. Bis kurz vor Spielende konnten die Gäste aus Fürstenberg auf dem ungewohnten Untergrund ein respektables 3:3 halten, bevor der Gastgeber die Partie zu seinen Gunsten wendete.
Torschützen: St. Neumann, N. Anders, M. Böttcher

Aus witterungsbedingten Gründen musste das Heimspiel des 1.FC Fürstenberg II gegen Wellmitz II abgesagt werden.


 17. März 2013

Aus witterungsbedingten Gründen mussten die Heimspiele des 1.FC Fürstenberg auch an diesem Wochenende abgesagt werden.
Nachholetermin für das Kreisligaspiel gegen VfB Fünfeichen ist der 30.03.2013 um 15:00 Uhr.

11. März 2013

Aus witterungsbedingten Gründen mussten das Nachholespiel in der Kreisliga gegen VfB Fünfeichen und das Testspiel der Reserve gegen Eintracht Ahrensdorf abgesagt werden.


 09. Februar 2013

Mit seinem traditionellen vereinsinternen Hallenturnier startet der 1. FC Fürstenberg in die Fühjahrssaison 2013. Mit von der Partie sind Vertretungen der 1. und 2. Männer, eine Ü35-Auswahl, ein Team der Freizeitfussballer sowie ein Team der Ü50.


 05. Dezember 2012


Mit einem 3:1 Auswärtssieg bei Blau-Weiss Groß Lindow kehrte der Kreisligist aus Fürstenberg nach Hause zurück. Am Erfolg des 1. FCF bestand im gesamten Spiel kein Zweifel. Nach der 1:0 Führung der Gastgeber übernahmen die Fürstenberger das Spielgeschehen. Noch vor der Pause fiel der Ausgleich. Die zweite Hälfte kontrollierte der Gast weiterhin das Spiel und erhöhte zum Endstand auf 3:1. Mit 16 Punkten verbesserte sich das Team auf den 9. Platz.
Torschützen: N.Anders (2); St. Neumann

Die zweite Mannschaft des 1. FC Fürstenberg spielte bei Groß Muckrow II. Ein verdientes 3:3 Unentschieden ließ auch hier eine in sich gereifte Mannschaft erkennen.
Mit 14 Punkten liegt das Team derzeit auf dem 7. Tabellenrang.


 26. November 2012


Nach zwei verlorenen Spielen, 1:2 Heimniederlage gegen Booßen und Auswärtsniederlage in Pinnow ebenfalls 1:2, gelang dem 1. FCF am Samstag gegen Groß Muckrow eine kleine Wiedergutmachung. Wurden im Spiel bei Pinnow noch zahlreiche Chancen kläglich vergeben, machten es die Altstädter dieses Mal besser und überzeugten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Konsequenter Angriffsfußball von Beginn an wurde mit einem frühen Tor belohnt. Allerding dauerte es trotz permanenter Feldüberlegenheit dennoch bis weit in die zweite Halbzeit bis der verdiente Endstand von 4:1 gelang.
Torschützen: A. Lehmann; Ph. Zacharias (2); Neumann

Die zweite Mannschaft des 1. FC Fürstenberg konnte ebenfalls nach zwei sieglosen Spielen, man verlor zuhause gegen den Coschener SV mit 1:3 und auswärts beim FSV Dynamo II mit 4:0, gegen Neuzelle II mit 5:0 gewinnen. Auch hier war eine verbesserte Mannschaftsleistung der ausschlaggebende Punkt für einen nie gefährdeten Heimerfolg.
Torschützen: P. Klär (2); M. Nolle; B. Leschke; M. Hagedorn


 30. Oktober 2012


Eine Auswärtsniederlage bei Blau-Weiss Ziltendorf mit 3:2 und ein Heimsieg gegen Astoria Rießen mit 2:1 sind die nüchternen Resultate de beiden letzten Punktspiele in der Kreisliga. Damit verbleibt der 1. FCF mit 9 Punkten nach dem 8. Spieltag auf Platz 9 in der Tabelle.
Torschützen in Ziltendorf: P. Klär; N. Anders
Torschützen gegen Rießen: A. Lehmann; J. Swierz

Die zweite Mannschaft des 1. FC Fürstenberg spielte nach ihrem spielfreien Wochenende zuhause gegen Astoria Rießen II 5:5 unentschieden. Bemerkenswert hierbei der unermüdliche Kampfgeist der Mannschaft, die stets die Führung der Gäste ausgleichen konnte und zum Schluss sogar einen 3:5 Rückstand egalisierte. In der Tabelle belegt das Team derzeit Rang 6 mit 10 Punkten.


 04. Oktober 2012


Niederlage und Sieg sind die Bilanz vom letzten Wochenende und vom Nachholespiel des 1. FC Fürstenberg in der Kreisliga. Nach der recht deutlichen Auswärtsniederlage beim 1. FC Guben II, mit 4:0, gelang den Fürstenbergern beim Lokalrivalen EFC Stahl II im Nachholespiel am Dienstagabend ein 2:1 Gastsieg. In einer kampfbetonten Partie gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus der Altstadt hielten aber dagegen und erkämpften sich den Ausgleich und schließlich den Siegestreffer. Dieses Resultat wurde trotz zweier Platzverweise verteidigt und über die Zeit gebracht. Mit diesm Sieg schob sich der 1. FCF auf den 10. Platz in der Tabelle.
Torschützen: J. Swierz, N. Anders

Die zweite Mannschaft des 1. FC Fürstenberg spielte am Wochenende bei der Reserve von BW Ziltendorf und gewann mit 3:2.


 24. September 2012


Nach zwei sieglosen Spielen, in Fünfeichen verlor der 1. FCF mit 3:1 und im Pokal unterlag man in Pinnow sogar 6:2, besiegte der 1. FC Fürstenberg die zweite Vertretung des FC Union Frankfurt/O. mit 6:1. Damit setzte die Mannschaft zumindest im Ergebnis einen Lichtblick in Richtung Wiedergutmachung gegenüber den bisher gezeigten Leistungen und tat etwas für ihr Selbstvertrauen. Ob es sich hierbei nur um ein Strohfeuer handelt, bleibt abzuwarten. Bereits am Wochenende beim 1. FC Guben II und im Nachholespiel am 2.10. beim EFC Stahl II kann sich das Team erneut beweisen.
Torschützen: Ch. Kerl (3x), M. Werner, Ph. Zacharias, M. Prüfert

Ebenfalls erfolgreich zeigte sich die zweite Vertretung der Altstädter mit einem Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft des SV Wellmitz.


 27. August 2012


Mit einer indiskutablen Vorstellung ist der 1. FC Fürstenberg in die neue Kreisligasaison gestartet. Gegen den Lokalrivalen, SG Aufbau Eisenhüttenstadt, verlor man verdient mit 0:3, wobei der Absteiger aus der Landesklasse auch nicht gerade vor Spielintelligenz sprühte.
Beim Gastgeber lief es, angefangen vom desolaten Abwehrverhalten über mangelhaften Spielaufbau im Mittelfeld und lediglich sporadische Einzelaktionen im Angriff überhaupt nicht an diesem Tag. Einzig dem Torhüter ist es zu verdanken, dass es nur bei 3 Gegentoren blieb. Der Gast nutzte seine klaren Feldvorteile in der ersten Halbzeit zu einer 2:0 Führung aus. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild - Aufbau versuchte das Spiel zumachen; der Gastgeber zerstörte. Eine abgefangene Angriffsaktion der Altstädter 20 Minuten vor Spielende, eröffnete eine Kontersituation für den Gast, die letztendlich das 3:0 brachte.
Bleibt zu hoffen, dass die Fürstenberger die entsprechenden Schlussfolgerungen ziehen und in den nächsten Spielen als geschlossene Einheit auftreten.

Wesentlich besser ist die zweite Vertretung der Altstädter in der 1. Kreisklasse gestartet. Der FC Groß Muckrow II wwurde klar mit 6:1 besiegt.


 23. August 2012


Ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr fand am Mittwoch, dem 22.08. mit der Durchführung des 8. Stadtteilturniers als verbindendes Element zwischen dem Brückenfest in OT Fürstenberg und dem Stadtfest im Stadion Fürstenberg statt.
Mit der Teilnahme von 8 Freizeit- und Seniorenteams aus dem Stadtgebiet, aus Institutionen, befreundeten Vereinen und Firmen, war, wie auch in den vergangenen Jahren eine gute Resonanz zu verzeichnen. Leider sagte der FSV Dynamo kurzfristig wegen Spielermangels ab. Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen jeder gegen jeden. Anschließend spielten die Gruppensieger um Platz 1, die Gruppenzweiten um Platz 3 u.s.w. Letztendlich setzte sich die Vertretung des Ortsteils Diehlo mit 3:1 gegen das Freizeitteam von ArcelorMittal durch und errang den den 1. Platz. Den 3. Platz sicherte sich der EFC Stahl, der die Gastgeber des 1. FCF mit 1:0 besiegte.


 04. Juli 2012


Am Festwochenende zum 100-jährigen Vereinsjubiläum führte der 1. FC Fürstenberg/O. 1912 e.V. sein XIV. Sommerturnier um den Oderpokal für Seniorenmannschaften durch. Die Teilnahme von 17 Teams unterstrich dabei die Beliebtheit dieses Events auch als willkommenen Abschluss der Fußballsaison 2011/12. Einige Mannschaften betrachteten dieses Wochenende nicht nur von der sportlichen Seite, denn viele mitgereiste Verwandte gaben diesem Turnier einen recht familiären Charakter. In drei Vorrundengruppen spielte man jeder gegen jeden. Die jeweils Gruppenersten spielten danach wiederum jeder gegen jeden den Turniersieger aus. Die Gruppenzweiten spielten um die Plätze 4 bis 6, die Drittplatzierten der Vorrunde kämpften um die Plätze 7 bis 9; analog wurden die Plätze 10 bis 17 ausgespielt.
Nach einem langen Turniermarathon, mit je sieben Spielen für jedes Team, bei hochsommerlichen Temperaturen stand letztendlich mit dem Weißenseer FC der Turniersieger fest. Die Plätze zwei und drei gingen an die Teams des EFC Stahl Eisenhüttenstadt und an das Ü50-Team von Fortuna Biesdorf.

Allen Mannschaften einen herzlichen Glückwunsch und ein großes Kompliment für die gezeigten Leistungen. Der 1. FC Fürstenberg/O. 1912 e.V. wünscht allen Beteiligten eine erholsame Sommerpause und hofft auf ein Wiedersehen zum XV. Sommerturnier 2013.


 19. Juni 2012


Mit einem 1:1 Unentschieden gegen BSV Guben Nord beendete der 1. FC Fürstenberg die Kreisligasaison 2011/12 und erreichte damit den 6. Tabellenplatz. In der abgelaufenen Spielserie konnte die Mannschaft gewachsene Stärke und Spielfreude aufweisen, was ganz besonders in der ersten Halbserie zu erkennen war. Das Team hat gezeigt, zu welchen Leistungen es in der Lage ist und hat damit eine gute Grundlage für die kommende Saison gelegt.

Die zweite Mannschaft gewann ihr letztes Heimspiel gegen die zweite Vertretung von Wiesenau mit 1:0 und belegt zum Abschluss den 8. Tabellenrang in der 1. Kreisklasse. Auch hier konnte im Vergleich zur Vorsaison gewachsene Spielstärke nachgewiesen werden.

Allen Spielern, Trainern und Betreuern wünschen wir in der Sommerpause gute Erholung und für die kommende Saison eine optimale Vorbereitung und viel Erfolg.


 11. Juni 2012


Im Auswärtsspiel beim SV Pinnow gelang dem 1. FCF ein verdienter 3:1 Erfolg. Damit sind die Altstädter vom 6. Tabellenplatz nicht mehr zu verdrängen.

Die zweite Vetretung verlor ihre Auswärtsbegegnung bei Turbine Finkenheerd mit 1:0. Das Nachholespiel der zweiten Mannschaft des 1. FCF gegen Union Booßen endete mit einer 0:2 Niederlage. Das Spiel wurde wegen einer schweren Verletzung eines Booßener Spielers am 20. Spieltag abgebrochen.


 30. Mai 2012


Das Nachholespiel des 1. FCF beim VfB Fünfeichen endete mit einer 7:3 Niederlage. Damit verbleibt die Mannschaft auf dem 6. Tabellenplatz.


 20. Mai 2012


Am Mittwochabend besiegte der 1. FC Fürstenberg im Nachholespiel den Gastgeber Blau-Weiß Groß Lindow mit 2:0 und verbesserte sich damit auf den 6. Tabellenplatz.
Dagegen verlief die Auswärtspartie beim Markendorfer SV weniger erfolgreich. Durch eine fragwürdige rote Karte für St. Hartlapp, in der ersten Halbzeit, spielte der 1. FCF ca. 60 Minuten in Unterzahl. Der Gastgeber vergab einen Strafstoß und konnte auch sonst nur wenig Kapital aus der personellen Überzahl schlagen. Nach einem 0:0 Pausenstand ging Markendorf dann aber doch in der zweiten Halbzeit mit 2:0 in Führung, bevor den Altstädtern der Anschlusstreffer gelang.
Torschütze: Ch. Kerl

Die zweite Mannschaft des 1. FCF unterlag ebenfalls in ihrem Auswärtsspiel bei Union Frankfurt III mit 4:0.


 15. Mai 2012


Das Heimspiel des 1. FCF gegen Astoria Rießen ging mit 3:5 verloren. Dabei hat der Gastgeber die erste Halbzeit total verschlafen und lag bereits 1:5 zurück. Eine Steigerung in der zweiten Hälfte reichte leider nur noch für eine Ergebniskosmetik
Torschützen: M. Prüfert, St. Neumann (2)

Der zweiten Mannschaft des 1. FCF gelang ein 4:1 Heimsieg gegen die Reserve von Blau Weiß Markendorf.


 09. Mai 2012


Im Stadtderby bei der Reserve der SG Aufbau Eisenhüttenstadt reichte dem 1. FC Fürstenberg eine durchschnittliche Leistung, um einen Auswärtssieg einzufahren. Trotz der schnellen Führung des Gastgebers durch einen direkt verwandelten Eckball behielt der Gast die Ruhe und übernahm Mitte der ersten Halbzeit die Spielkontrolle. Ein Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit besiegelte dann die Heimniederlage der SG Aufbau. Überhastete Aktionen der Altstädter verhinderten eine Vorentscheing.
Torschützen: M. Böttcher, St. Neumann

Die zweite Mannschaft des 1. FCF verlor ihr Auswärtsspiel beim SV Wellmitz mit 2:0 und verbleibt weiter auf dem 8. Rang.


 24. April 2012


Ein Punkt aus den letzten beiden Spielen sind das magere Resultat der Ersten Mannschaft des 1. FC Fürstenberg. Gegen den VfB Fünfeichen erreichte man im Heimspiel ein 2:2 Unentschieden. Das Auswärtsspiel beim FC Guben II ging mit 1:0 verloren. Damit verbleibt das Team weiterhin auf dem 7. Tabellenplatz.

Einen Platz eingebüßt hat die Reserve der Altstädter. Nach einer doch herben Niederlage mit 6:1 beim Coschener SV rutschte die Mannschaft auf den 8. Rang ab.


 09. April 2012


Nach zwei Unentschieden aus den beiden letzten Spielen rutschte derKreisligist auf den 7. Tabellenplatz. Beim Spitzenreiter FC Union Frankfurt II spielte der 1. FCF 1:1. Von Eintracht Gastrose trennte man sich zuhause 2:2.
Torschützen: M.Werner; P. Klaer

Weiterhin ebenfalls auf Platz 7, allerdings in der 1. Kreisklasse, verbleibt die Reserve des 1. FCF. Sie verlor am 16. Spieltag beim USC Viadrina mit 4:2 und gewann danach im Heimspiel gegen die SG Tiefbau Frankfurt/O. mit 5:4.


 19. März 2012


Im Heimspiel des 1. FC Fürstenberg gegen den Ortsnachbarn aus Ziltendorf stand es nach 90 Minuten 2:0 für die Gastgeber. Damit behaupten die Altstädter weiterhin den 5. Tabellenplatz und behalten bei noch zwei ausstehenden Nachholespielen eine gute Platzierung im oberen Tabellendrittel im Visier.

Die Reserve des 1. FC Fürstenberg trennte sich vom Möbiskruger SV 1:1. Mit dem zweiten Unentschieden in Folge behält das Team mit dem 7. Platz eine gute Mittelfeldplatzierung inne.


 11. März 2012


Mit einem leistungsgerechten 2:2 Unentschieden trennte sich der 1. FC Fürstenberg, leicht ersatzgeschwächt in die Partie ging, vom Lokalrivalen EFC Stahl II. Beim Gast fehlten neben Stammtorhüter Stemmler mit Neumann, Klär und Hartlapp weitere wichtige Akteure. Bis kurz vor Schluss konnten die Gäste aus der Altstadt noch auf einen Sieg hoffen, doch die Reserve des Brandenburgligisten kam in einem ausgeglichenen Spiel noch zum verdienten Ausgleich.
Torschützen: N. Anders (2)

Auch die zweite Mannschaft konnte bei ihrem Gastspiel in Güldendorf einen Punkt entführen. Ein 3:3 lässt die Fürstenberger weiterhin auf dem 7. Tabellenplatz verweilen.


 04. März 2012


Mit einem souveränen Heimsieg gegen die Reserve von MSV Eintracht Frankfurt/O. startete der 1. FC Fürstenberg in das Jubiläumsjahr. Bereits nach 2 Minuten stand es 1:0. In einem ordentlich geführtem Spiel wurden viele Chancen erarbeitet, die sich dann auch im Ergebnis in Form dreier weiterer Tore niederschlagen konnten. Eine Unachtsamkeit kurz vor dem Pausenpfiff führte bei einem Konter zum Ehrentreffer der Gäste, die sich am heutigen Tag nicht von ihrer starken Seite präsentierten. Nach der Pause schalteten die Gastgeber einen Gang zurück, kamen aber dennoch zu zwei weiteren Torerfolgen. Der letztendlich verdiente 6:1 Erfolg des 1. FC Fürstenberg war in diesem Spiel zu keiner Zeit in Gefahr. In der Tabelle belegt das Team derzeit den 5. Platz.
Torschützen: Zacharias, Anders, Kerl, Schulze, Klaer, Neumann


 26. Februar 2012


Das Nachholespiel in der Kreisliga zwischen Blau-Weiss Gross Lindow und dem 1. FC Fürstenberg wurde abgesagt.


 28. Dezember 2011


Im letzten Punktspiel des Jahres verlor der 1. FC Fürstenberg beim BSV Guben Nord II mit 4:0 und rutschte damit auf Tabellenplatz 7 ab.

Das Spiel gegen den VfB Fünfeichen wurde abgesagt und wird im neuen Jahr neu angesetzt.


 05. Dezember 2011


Eine Niederlage und ein Sieg aus den beiden letzten Punktspielen lassen den 1. FC Fürstenberg weitehin auf Platz 6 verweilen. Während es bei Groß Muckrow eine herbe 5:1 Auswärtsschlappe setzte, konnten die Altstädter zuhause gegen den SV Pinnow mit 3:1 gewinnen ud so ihre treuen Fans versöhnen.
Torschützen: J.Swiers, A. Pawlak, M. Böttcher

Zwei weitere Niederlagen musste dagegen die Reserve der Altstädter einstecken. Sie unterlag bei der zweiten Vertretung des Ortsrivalen FSV Dynamo mit 3:1und zuhause wurde gegen Turbine Finkenheerd mit 1:4 verloren. Damit nimmt man derzeit den 7. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse ein.


 20. November 2011


In einem ausgeglichenem Spiel konnte der 1. FC Fürstenberg das Team des Markendorfer SV mit 2:1 besiegen und belegt mit zwei Spielen im Rückstand einen guten 6. Tabellenplatz.
Nach der 1:0 Gästeführung konnten die Fürstenberger noch in Halbzeit ausgleichen. In einem guten Spiel verpasste es der Gast aus Markendorf, durch einen Foulelfmeter, in der zweiten Spielhälfte wieder in Führung zu gehen. Besser machte es dagegen der Gastgeber, der zehn Minuten vor Spielende die Führung erzielte und diese anschließend durch ein sicheres Abwehrverhalten bis zum Schlusspfiff sicherte.
Torschützen: J.Swiers, P. Klär

Die zweite Niederlage in Folge musste die Reserve der Altstädter einstecken. Sie unterlag zuhause dem FC Union Frankfurt III mit 0:2 und nimmt damit den 7. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse ein.


 15. November 2011


Die Überraschung im Krombacher Pokal gegen den FSV Dynamo im Viertelfinale blieb leider aus. Dabei begann alles sehr verheißungsvoll. Der 1.FC Fürstenberg ging bereits in der 1. Minute durch ein Tor von Jan Swiers in Führung. Danach konterten die Gastgeber allerdings ohne zählbaren Erfolg. Nach einer halben Stunde kam der Landesklassenvertreter besser ins Spiel und erspielte sich Chancen, so daß es zur Pause zu einer 3:1 Führung reichte. Nach einem kurzen Strohfeuer zu Beginn der zweiten Halbzeit durch die Gastgeber erhöhte der FSV auf 4:1, was das endgültige Aus bedeutete. Mitte der zweiten Hälfte zogen die Gäste durch einen Hattrick auf 7:1 davon, ehe kurz vor Schluß ein Tor den Endstand zum 8:1 für den FSV Dynamo besiegelte.

Im Auswärtsspiel der zweiten Mannschaft unterlag der 1. FCF bei Union Booßen mit 4:2.


 07. November 2011


Ein Sieg und ein Unentschieden am 10. und 11. Spieltag bescherten dem 1. FCF weitere 4 Punkte, um einen vorderen Mittelfeldplatz in der Tabelle zu sichern. Dabei wurde die Reserve der SG Aufbau mit 4:0 besiegt und bei Astoria Rießen spielte man 1:1.

Auch die zweite Vertretung der Altstädter konnte an den beiden letzten Wochenenden punkten. Gegen Wellmitz II gab es zuhause ein 1:1 und auswärts siegte das Team 2:5 bei der Vertretung von Markendorf II. In der Tabelle kletterte die Mannschft auf den 5. Platz.


 25. Oktober 2011


Ein schwer erkämpfter Sieg im Elfmeterschießen beim SV Wellmitz mit 4:6 bescherte dem Kreisligisten den Einzug in ins Viertelfinale. Viel Mühe hatte der 1. FC Fürstenberg im Heimspiel gegen die Reserve von Guben II. Nach der Gästeführung gelang noch in der ersten Halbzeit der Ausgleich zum1:1 Unentschieden. Mißverständnisse, Stellungsfehler und wenig konstruktives Spiel in allen Mannschaftsteilen prägten das Spielgeschehen. Zwei unnötige Platzverweise wegen grober Unsportlichkeit und wiederholtem Foulspiel in der zweiten Halbzeit (rot und gelb-rot)schwächen das Team zusätzlich in den den Spielen.
Torschütze: M. Prüfert

Besser machte es die zweite Vertretung des 1. FCF. Sie gewann ihre Heimpartie gegen den Coschener SV mit 4:0 und belegt den 6. Tabellenplatz der 1. Kreisklasse.

Am 9. Spieltag endete die Ungeschlagenserie des Kreisligisten mit einer 1:0 Niederlage beim Tabellenletzten Neuzeller SV II.
Die Begegnung der 1. Kreisklasse bei Union Booßen wurde auf den 12.11.2011 verlegt.


 28. August 2011


Erneut ein erfolgreiches Heimspiel für den 1.FC Fürstenberg. In der Kreisliga gewannen die Altstädter gegen den Gast aus Groß Lindow verdient mit 4:0 und belegen nach dem 3. Spieltag einen erfreulichen 3. Platz.
Bereits in der ersten Halbzeit machte die wiederum offensiv aufgestellte Mannschaft von E. Kockro Nägel mit Köpfen. Mit einer klaren 3:0 Führung ging es in die Pause. Im zweiten Durchgang ließ man es etwas ruhiger angehen, da der Gegner an diesem Tag kaum eine Gegenwehr zeigte. Das 4:0 besiegelte endgülig das Schicksal des BW Groß Lindow.
Torschützen: P. Klaer; N. Anders; S. Hartlapp; B. Böhmer

Die zweite Vertretung des 1. FCF erreichte gegen die SpG FC Lok/Güldendorf ein 3:3 und liegt im Moment auf dem 6. Tabellenplatz der 1. Kreisklasse.


 21. August 2011


Mit einem 1:1 Unentschieden kehrte der 1. FC Fürstenberg von seinem ersten Auswärtsspiel zurück. Bei der Reserve des MSV Eintracht Frankfurt ging der Gast in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Nach dem Treffer entwickelte sich eine nahezu ausgegelichene Partie mit leichten Vorteilen für die Fürstenberger. Leider konnten diese aber die erspielten Torchancen nicht in ein zählbares Resultat umsetzen. Folgerichtig glichen die Frankfurter aus.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild; beide Teams bemühten sich um den Siegtreffer, der allerdings ausblieb.
Torschütze: P. Klaer

Die zweite Vertretung des 1. FCF zog beim Möbiskruger SV mit 5:3 den Kürzeren.


 15. August 2011


Mit einem 4:1 Erfolg über die Reserve des EFC Stahl startete der 1. FC Fürstenberg in die neue Saison. Dabei begann die Partie eigentlich recht unglücklich für die Gastgeber. In der 3. Minute ging der Gast durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Die recht offensiv ausgerichteten Altstädter fingen sich aber schnell wieder und glichen noch in der 1. Halbzeit aus. In der zweiten Hälfte zeigte der, mit drei Stürmern spielende 1. FCF Angriffsfußball und wurde dafür mit drei weiteren Toren belohnt.
Erstmals in den Reihen der Fürstenberger stand im offensiven Mittelfeld mit Steffen Hartlapp ein Neuzugang von den A-Junioren des FFC Victoria.

Torschützen: N. Anders (2), P. Klaer, S. Schulze


 24. Juli 2011


Die Kreisliga startet am 12.08 bis 14.08.2011 mit dem 1. Spieltag.
Die 1. Pokalrunde des Krombacher Pokals findet am 03.09.2011 statt.


 13. Juni 2011


Mit einem 1:0 Heimsieg gegen die zweite Vertretung vom 1. FC Guben geht das Kreisligateam des 1. FCF in die Pfingstfeiertage. Vor dem letzten Nachholespiel bei Eintracht Gastrose belegt die Mannschaft derzeit den 11. Tabellenrang.

Am letzten Spieltag in der 1. Kreisklasse zog die zweite Vertretung des 1. FCF zuhause gegen Ziltendorf klar mit 0:5 den Kürzeren und beendete die Saison auf dem 12. Tabellenplatz.


 30. Mai 2011


Mit einer 3:0 Niederlage bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Guben endete der vorletzte Spieltag für den 1. FC Fürstenberg. Damit nehmen die Altstädter weiterhin den 12. Tabellenplatz ein.

Ebenfalls mit einer Niederlage kehrte die Reserve vom Auswärtsspiel bei Union Booßen heim. Man verlor dort mit 3:1 und belegt mit Platz 9 weiterhin die beste Saisonplatzierung.


 26. April 2011


Für den 1.FC Fürstenberg ging das Kapitel Krombacher-Pokal im Halbfinale gegen Blau-Weiss Groß Lindow zu Ende. Dabei begann die Partie recht verheißungsvoll. Kurz nach Beginn ging der Gast aus der Oderstadt mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich durch einen Elfmeter stellte der 1. FCF Mitte der ersten Halbzeit die Führung wieder her. Mit 1:2 ging es in die Pause. Danach bestimmten die Platzherren das Geschehen. Die Altstädter fanden nicht mehr zu ihrem Spiel. Nach dem erneuten Ausgleich und dem Führungstreffer für die Gastgeber war der Wille des Teams von E. Kockro gebrochen. Am Ende ging das das Spiel mit 5:2 verloren.
Torschützen: Ph. Zacharias; M.Nolle

In der ersten Kreisklasse erkämpfte sich die zweite Vertretung des 1. FC Fürstenberg im Nachholespiel beim SV Pinnow ein 1:1.


 19. April 2011


Am 24. Spieltag war das Reserveteam des Neuzeller SV zu Gast im Stadion Fürstenberg. Gegen den Tabellenletzten der Kreisliga wurde mit 4:0 gewonnen. Der 1. FC Fürstenberg nimmt gegenwärtig in der Tabelle den 10. Platz ein.
Torchützen: M.Nolle (2); N. Anders; J. Swiers

In der ersten Kreisklasse verlor die zweite Vertretung des 1. FC Fürstenberg gegen den Tabellenletzten FSV Dynamo II mit 0:1 und belegt den 11. Tabellenplatz.


 03. April 2011


Fußball zum Wegschauen gab es am Wochenende im Fürstenberger Stadion zwischen dem 1. FC Fürstenberg und der Reserve von Guben Nord. Beide Teams zeigten über die gesamte Spielzeit trostloses Gekicke. Insbesondere die Gastgeber übertrafen sich in Fehlabspielen, Ideenlosigkeit und technischen Mängeln. Das Mittelfeld fand so gut wie gar nicht statt. Lediglich ein Lattentreffer und zwei bis drei halbwegs nennenswerte Torchanchen waren einfach zu wenig, um auch den wenig überzeugenden Gästen Paroli zu bieten.
Zwei lange Bälle Mitte und Ende der ersten Halbzeit führten auch Dank eklatanter Stellungsfehler und mangelhaften Zweikampfverhaltens der Fürstenberger Abwehr zum 2:0 Sieg für die Neißestädter.

In der ersten Kreisklasse verlor die zweite Vertretung des 1. FC Fürstenberg gegen Turbine Finkenheerd mit 2:4.


 28. März 2011


Ein 1:2 Auswärtssieg im Pokal-Viertelfinale bei Eintracht Groß Gastrose lässt den 1. FC Fürstenberg ins Halbfinale des Krombacher Pokals einziehen. Gegen den Tabellenfünften der Kreisliga begannen die Fürstenberger etwas nervös, so dass die Eintracht Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen konnte. Danach fingen sich die Gäste und spielten konzentrierter und sicherer in der Abwehr und im Mittelfeld. Eine gute Torwartleistung des Rückkehrers M. Stemmler gaben der Mannschaft zusätzlich Halt und Selbstvertrauen. Mit den Toren von P. Klär und N. Anders drehte der 1. FC Fürstenberg die Partie in der zweiten Hälfte. Insgesamt zeigten die Altstädter eine ihrer besten Auswärtsleistungen dieser Saison und stehen verdient im Halbfinale.


 21. März 2011


Zwei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage sind die Bilanz der letzten fünf Punktspiele des 1. FC Fürstenberg in der Kreisliga. Gegen die Reserve der SG Aufbau verlor man zuhause mit 3:4. Besser lief es dann im Auswärtsspiel beim Markendorfer SV, von dem man sich 1:1 trennte ebenso wie im Prestigeduell mit der zweiten Vertretung des EFC Stahl. Gegen den VfB Fünfeichen gewann der 1. FCF zuhause 1:0 und am letztn Wochenende wurde der FC Groß Muckrow auswärts mit 2:3 besiegt. Mi der Ausbeute von 8 Punkten aus fünf Spielen schoben sich die Altstädter auf den 8. Tabellenplatz.
Durchwachsener zeigte sich dagegen die zweite Vertretung des 1. FC Fürstenberg. Gewann man noch das Auswärtsspiel gegen den MSV Eintracht III mit 2:3, setzte es im Heimspiel gegen den FC Union Frankfurt III eine deftige 0:10 Klatsche. Der derzeitige 11. Tabellenplatz spiegelt auch das momentane Leistungsverhältnis der Mannschaft wieder.


 13. Februar 2011


Mit einem 5:3 Sieg für den 1.FC Fürstenberg endete das Nachholespiel im Achtelfinale des Krombacher Pokal gegen den Müllroser SV.
Auf Grund der gesperrten Plätze im Stadion Fürstenberg fand die Begegnung auf den Sportanlagen des EFC statt. Zu Beginn des Spiels sah es ganz nach einem Sieg des Tabellenführers der Kreisliga aus. Bereits nach gut einer Viertelstunde lag der Gastgeber mit 0:3 im Rückstand. Trotz gewachsener Spielstärke im Angriff führten individuelle Abwehrfehler zu diesem schnellen Rückstand. Im Schoße der sicheren Führung ließ es der Müllrosr SV ruhiger angehen und eröffnete so dem 1. FCF Räume für seine Angriffsgestaltung, die in diesem Spiel konsequent genutzt wurden. Jetzt gelang den Fürstenbergern fast alles. Sogar ein fulminanter Schuß von der Mittellinie fand seinen Weg ins Tor. So stand es zur Halbzeit 3:3. Auch nach der Pause ließen die Altstädtter nicht nach und konnten mit zwei weiteren Toren den 5:3 Endstand und damit den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals sichern.
Dieser Sieg sollte der Mannschaft und ihrem Trainer Sicherheit und Selbstvertrauen für die kommenden Spiele in der Meisterschaft geben, um auch hier weiter zu punkten.


 12. Januar 2011


Am 16.01.2011 ab 10.00 Uhr führt der 1. FC Fürstenberg sein internes Traditons-Vereinsturnier in der Sporthalle An der Schleuse durch. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus der 1. und 2. Männermannschaft, dem Team der Alten Herren, einer Vertretung der Freizeitmannschaft und den Ü50-Senioren zusammen.


 15. November 2010


Nach dem 6:0 Debakel am 12. Spieltag bei FC Union Frankfurt II folgte im Heimspiel des 1. FC Fürstenberg gegen Groß Lindow ein 4:4 Unentschieden. Nach schwacher Chancenverwertung in der ersten Halbzeit, mit einem vergebenen Elfmeter, ging der Gast mit 2:1 in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang konnten die Gastgeber kurz nach Beginn wieder ausgleichen. In einem nun ausgeglichenen Spiel gingen die Gäste immer wieder in Führung, so dass die Fürstenberger bis in die Nachspielzeit zittern mussten, ehe kurz vor Spielende der Torschütze vom Dienst, Nico Anders, den Ausgleichstreffer zum Endstand erzielte.
Torschütze: M. Werner, Ph. Zacharias, J. Swiers, N. Anders

Das Spiel der zweiten Mannschaft musste wegen schlechter Platzverhältnisse abgesagt werden.


 31. Oktober 2010


Gegen den Tabellenvierten Astoria Rießen zog die Kreisligavertretung des 1. FC Fürstenberg am 10. Spieltag mit 1:4 den Kürzeren. Viele verpasste Chancen, ein nicht gegebener Treffer und ein vergebener Elfmeter aus Sicht der Platzherren rechtfertigen den verdienten Gästesieg, da diese auch ihre Chancen effektiver verwerten konnten.
Torschütze: N. Anders

Im Kellerduell der 1. Kreisklasse trennte sich die Reserve des 1. FC Fürstenberg von der dritten Vertretung des MSV Eintracht Frankfurt Unentschieden 1:1 und verbleibt somit auf dem vorletzten Tabellenplatz.


 25. Oktober 2010

Wiederum ging es für den 1. FC Fürstenberg gegen einen Vorletzten in der Kreisliga und wiederum reichte es nur zu einem 1:1 Unentschieden. Gegen die Reserve des Neuzeller SV konnte erneut nicht gewonnen werden. Trotzdem verbesserte sich das Team auf den 10. Platz.
Torschütze: M.Wolter

Den ersten Dreier der Saison fuhr die zweite Vertretung der Altstädter ein. Gegen die Reseve des FSV Dynamo gewann man im Stadtderby mit 3:1 auf Gegners Platz. Mit diesem Sieg gaben die Gäste die rote Laterne an die bis dahin vor ihnen platzierten Gastgeber ab.


 20. Oktober 2010

Auch gegen den bis dahin Vorletzten in der Kreisliga platzierten MSV Eintracht II sprang nur ein mageres 1:1 Unentschieden heraus. Schuld daran war eine insgesamt schwache Leistung, vor allem in der ersten Halbzeit. Nach dem 0:1 Pausenstand für die Gäste war in den letzten 20 Minuten eine leichte Steigerung der Fürstenberger zu erkennen, wobei die Gäste ab der 67. Minute nur noch zu zehnt vertreten waren. Der Treffer zum 1:1 fiel allerdings zu spät, so dass die Hausherren zwei Punkte verschenkten und damit nur auf dem 11. Platz rangieren.
Torschütze: Ph. Zacharias

Ein erneutes Unentschieden bescherte der Reserve des 1. FCF den zweiten Punkt. Gegen den Möbiskruger SV trennte man sich 1:1.


 04. Oktober 2010

Der recht erfolgreich gestartete 1. FC Fürstenberg musste am 7. Spieltag bei der Reserve von Guben Nord II die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Die 6:1 Pleite war das Ergebnis einer schwachen Hintermannschaft mit vielen Missverständnissen und bedeutete in der Tabelle den Sturz auf Platz 9.
Torschütze: Ph. Zacharias

Ein erster Teilerfolg gelang der Reserve der Alstädter bei Turbine Finkenheerd. Mit einem 2:2 Unentschieden holte sie in dieser Saison ihren ersten Punkt.


 29. September 2010

Ein 2:2 Unentschieden gegen die Reserve des EFC Stahl und eine 2:3 Heimniederlage gegen Groß Muckrow bedeuten nach dem 6. Spieltag den 4. Tabellenplatz in der Kreisliga.
Torschützen: N. Anders, M. Nolle

Gegen Groß Muckrow konnte eine 2:0 Führung in der zweiten Halbzeit nicht verteidigt werden. Gegen unsichere Gastgeber kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten in der Schlußphase den Siegestreffer.
Torschützen: B. Böhmer, N. Anders

Zwei weitere Niederlagen musste die Reserve des 1. FCF hinnehmen. Am 5. Spieltag unterlag sie zuhause FC Lok/Güldendorf mit 0:2. Mit einer deftigen Niederlage kehrte die zweite Vertretung des 1. FCF am 6. Spieltag heim. Bei Union Frankfurt III verlor man 12:1.


 15. September 2010

Die erste Niederlage der Saison musste der 1. FC Fürstenberg gegen den SV Fünfeichen einstecken. Nach einr 1:2 Führung unterlag man am Ende mit 4:2.

Mit einer erneuten Niederlage kehrte die zweite Vertretung des 1. FCF heim. Bei Blau Weiß Ziltendorf unterlag man trotz spielerischer Steigerung zu den vergangenen Spielen mit 3:1.


 06. September 2010

Mit einem 3:1 Heimsieg gegen den Markendorfer SV kletterte der 1. FC Fürstenberg auf den vierten Platz in der Kreisliga. Zur Halbzeit führte der Gastgeber mit 2:0. Nach dem 3. Tor war das Spiel entschieden, da der Ehrentreffer der Gäste erst in der Schlußminute fiel. Dieser Erfolg resultiert aus einer geschlossenen kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft. Trainer E. Kockrot legte damit einen gelungenen Trainereinstand hin.
Torschützen: N. Anders (2); Ph. Zacharias

Eine katastrophale Heimniederlage musste dagegen die zweite Mannschft des 1. FCF gegen Union Booßen einstecken. Sie unterlag 0:11 und belegt damit den letzten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse.


 31. August 2010

Im Stadtderby bei der SG Aufbau II erreichte der 1. FC Fürstenberg in einem ausgeglichenem Spiel ein 1:1 Unentschieden. Nach der Führung durch die Altstädter kurz nach der Pause, kam der Gastgeber besser ins Spiel und erzielte den Ausgleich.
Torschütze: N. Anders

Einen Fehlstart legte dagegen die zweite Vertretung des 1. FCF hin. Sie verlor ihr zweites Spiel gegen den Coschener SV mit 1:4.


 26. August 2010

Mit einem 4:3 Sieg gegen Eintracht Groß Gastrose startete der 1. FCF in die neue Saison. Großen Anteil an diesem Erfolg hatte dabei der Torwart Christian Knothe, der nach dem Wechsel von Martin Stemmler zum SV Vogelsang nun das Gehäuse der Fürstenberger hütet. In einem wechselseitigem Spiel ging der Gastgeber dreimal in Führung, musste aber immer wieder den Ausgleich hinnehmen, ehe in der Schlussphase der Siegtreffer gelang. Die junge Mannschaft mit Rückkehrer Christian Kerl machte dabei seit langem ihr bestes Spiel.
Torschützen: M. Nolle, N. Anders (2), S. Schulze

Nicht ganz so gut startete die Reseve der Altstädter. Sie unterlag dem SV Pinnow mit 2:3.


 30. Juli 2010

An alle Sportkameraden und Freunde des 1. FCF

Trainer Jens Geiger verlässt hinterhältig den 1. FCF/O. 1912 e.V

Auf äußerst unsportkameradschaftliche Weise verläßt J. Geiger seine Sportkameraden und den 1. FCF!
Alle Spieler der Trainingsgruppe 1. und 2. Männer des 1. FCF verachten dieses "Handeln" auf das Schärfste. Der entstandene Schaden wird nun durch noch mehr Zusammenhalt, Trainingsfleiß und Treue zum Verein kompensiert.

Der Vorstand, insbesondere der Präsident, sind schwer enttäuscht und sehen sich durch J. Geiger aufs Schwerste verraten und getäuscht.

Der vorauseilende Ruf hat sich leider bestätigt -Jens Geiger ist ein "Wanderer" mit schwachem Charakter- schwierige Situationen, wie sie alltäglich im Leben vorkommen sind nicht sein Ding.

Wer zu hoch hinaus will, ohne die Fähigkeiten zu besitzen, kann tief fallen!!!

Der Vorstand dankt allen Spielern und Trainern, die geschlossen und einmütig ihre Treue zum Verein bekundet haben.
Wir werden alles in unserer Kraft stehende tun, um unseren Verein aus eigenem Antrieb zu alter Stärke und Geschlossenheit zurückzuführen.
Wir danken "Barni" und "Ecki" für ihren Einsatz. Sie haben in dieser schwierigen Situation Verantwortung übenommen. Dabei werden alle Mitglieder im Verein, aber insbesondere der Vorstand, die notwendige Unterstützung leisten.

Der Präsident


 13. Juni 2010

Am letzten Spieltag traf der 1. FC Fürstenberg im Heimspiel auf die Reserve von Guben Nord. Gespielt wurde nach dem Hochwasser wieder im heimischen Stadion. Leider konnte das Team dabei nicht zu dem erhofften Sieg zum Saisonabschluß beitragen. Nach einem 0:3 Rückstand gelang es dem Gastgeber dennoch auf 2:3 zu verkürzen und verbleibt somit auf dem 9. Platz.

Die 2. Mannschaft des 1. FCF spielte bereits am Mittwoch bei der 2. Mannschaft vom FSV Dynamo Eisenhüttenstadt. Dieses Spiel wurde mit 3:1 gewonnen. Damit belegt das Team den 10. Tabellenplatz und verabschiedet sich in die Sommerpause.


 06. Juni 2010

Ein 3:1 Auswärtssieg im Stadtderby bei der Reserve der SG Aufbau Eisenhüttenstadt brachte dem 1. FCF drei Punkte und half somit den 9. Platz zu sichern.
Torschützen: E. Pfeiffer, C. Herberger, Ph. Geiger

Die Reserve spielte beim SV Möbiskruge 1:1 Unentschieden und belegt derzeit den 11. Tabellenplatz. Torschütze: J.Swiers


 30. Mai 2010

Am 28. Spieltag mussten die Mannschaften des 1. FCF ihre Heimstätte auf Grund des Hochwassers verlassen. Die Kreisligamannschaft absolvierte ihr Heimspiel gegen Preußen Frankfurt II auf den Anlagen des EFC Stahl und gewann deutlich mit 6:0, Halbzeit 1:0. Nach recht ausgeglichenem Spiel vor und kurz nach der Halbzeit gab sich der Gast nach dem Eigentor zum 2:0 auf. Die Fürstenberger kamen zu einer Vielzahl von Torchancen, die auch für einen noch höheren Sieg gereicht hätten. Damit belegt das Team weiterhin den 9. Platz.
Torschützen: P. Rabe, A. Lehmann, Th. Schadow, Ph. Geiger (2), Eigentor

Die Reserve tauschte ihr Heimrecht und spielte beim Tabellenzweiten Markendorfer SV. Hier unterlag man mit 5:0 und rangiert auf dem 10. Tabellenlatz.


 27. Mai 2010

Der 27. Spieltag brachte für die Kreisligavertretung des 1. FCF wieder einmal einen Sieg. Im Heimspiel gewannen die Oderstädter mit 3:1 gegen Astoria Rießen und kletterten auf den 9.Platz.
Die Reserve spielte gegen MSV Eintracht Frankfurt/O. 1:1 unentschieden. Mit dem gleichen Resultat endete auch das Nachholespiel gegen Turbine Finkenheerd. Derzeit rangiert das Team auf dem 10. Tabellenlatz.


 9. Mai 2010

Geht dem 1. FC Fürstenberg zum Saisonende die Luft aus? Nach der Auswärtsniederlage in Groß Muckrow mit 5:3, nach zweimaliger Zweitoreführung, zog die Kreisligavertretung auch bei der Reserve des EFC Stahl mit 3:1 den Kürzeren. Die EFC-Führung konnte der Gast per Foulelfmeter noch egalisieren. Ein Patzer des Gästetorwarts zu Beginn der 2. Hälfte verschaffte dem EFC die erneute Führung. In einem mäßigen Spiel traf der Gastgeber in der Schlussminute zum 3:1. In der Tabelle rutschte der 1. FCF auf den 10. Rang ab.
Torschütze: P. Geiger
Auch bei der Resereve läuft es zur Zeit nicht. Sie verlor ihr Spiel in Pinnow mit 2:0 und belegt zur Zeit den 9. Tabellenplatz.


 26. April 2010

Zwei Niederlagen für die Teams des 1. FC Fürstenberg sind die ernüchterne Bilanz des letzten Wochenendes.
Die Kreisligavertretung unterlag beim FC Groß Muckrow mit 5:3 und die zweite Mannschft hatte in Coschen mit 5:2 das Nachsehen. Damit rutschte die erste Vertretung auf Platz 8 und die zweite Mannschaft auf Platz 7.


 21. April 2010

Eine schwache Mannschaftsleistung im Heimspiel gegen den FC Guben II schlägt sich in einer 0:3 Niederlage des 1. FC Fürstenberg nieder. Der Gastgeber wirkte insgesamt in allen Mannschaftsteilen ideen- und lustlos, woran auch ein kurzes Aufflackern nach der Halbzeit nichts änderte.


 15. April 2010

Im Nachholespiel der 1. Kreisklasse bezwang die zweite Vertretung des 1. FC Fürstenberg die Reserve von Dynamo Eisenhüttenstadt klar mit 5:0. In dem, von den Fürstenbergern klar beherrschten Spiel, hatten die Gastgeber kaum Chancen und wurden ständig unter Druck gesetzt.
Torschützen: M. Nolle, N. Anders, J. Swiers, 2 Eigentore


 12. April 2010

Beim Nachbarschaftsderby gegen die Reserve von Neuzelle reichte es für den 1. FC Fürstenberg, dem einige Stammspieler fehlten, nur zu einem 2:2 Unentschieden. Nach Führung der Gastgeber konnten die Fürstenberger ausgleichen. Die anschließende Führung der Gäste konnte allerdings nicht ausgebaut werden. Der Neuzeller Reserve gelang schließlich noch der Ausgleich. Die Mannschaft belegt damit den 6. Tabellenplatz.
Torschützen: P. Rabe, N. Anders

Die zweite Mannschaft des 1.FC Fürstenberg trat beim VfB Fünfeichen an. In einem sehr guten Kreisklassenspiel konnte das Team in der ersten Halbzeit lange mithalten. Am Ende kamen die Gastgeber dann aber doch zur 2:0 Pausenführung. Eine Spielentscheidung war das allerdings noch nicht. Mit frischem Elan und Kampfgeist begannen Gäste die zweite Halbzeit und erreichten den 2:2 Ausgleich. Leider ging im Laufe der zweiten Hälfte der Spielfaden bei den Gästen etwas verloren, so daß der Gastgeber durch zwei weitere Tore zu einem alles in allem verdienten 4:2 Sieg kam.
Torschützen: P. Klär, E. Mikloweit


 04. April 2010

Ein 1:0 Sieg gegen Güldendorf im Nachholespiel bescherte der Reserve des 1. FC Fürstenberg am Ostersamstag vorläufig den 5. Platz in der 1. Kreisklasse. Die Mannschaft zeigte sich in einer guten Verfassung und konnte ihre gewachsene Stabilität unterstreichen.


 23. März 2010

Mit einem 5:2 Erfolg über BW Groß Lindow nimmt der 1.FC Fürstenberg derzeit den 5. Tabellenplatz in der Kreisliga ein. Nach einer 2:0 Pausenführung erhöhte der Gastgeber auf 3:0. Anschließend ging der Spielfaden etwas verloren, so dass der Gast auf 3:1 verkürzen konnte. Ein gehaltener Elfmeter von Spielertrainer Geiger gab die nötige Sicherheit zurück. Die nun vorhandenen Spielvorteile der Gastgeber konnten auch in Tore umgesetzt werden, so dass der Treffer zum 4:2 durch Groß Lindow nichts mehr am verdienten Sieg änderte.
Torschützen: N.Anders (3); S. Schulze; Ph. Geiger

Leider konnte die zweite Vetretung nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen.Trotz früher Führung ging ihr Spiel gegen die Reseve von BW Groß Lindow mit 1:2 verloren. Damit verbleibt die Mannschaft auf Platz 6 der Tabelle.
Torschütze: M. Nolle


 08. November 2009

Sieg, 3 Punkte und Platz 5 in der Tabelle sind das erfreuliche Ergebnis des 11. Spieltages für den 1. FC Fürstenberg in der Kreisliga Oder-Neiße.
Mit großen Erwartungen ging man in das Lokalderby gegen die zweite Vertretung des Brandenburgligisten EFC Stahl. In einem erwartet kampfbetonten Spiel ging der Gast in der ersten Halbzeit mit 0:1 (T. Jansch) in Führung. Im Gegensatz zum letzten Auswärtsspiel spielte dieses Mal der Gastgeber zielstrebiger und konnte Mitte der zweiten Hälfte ausgleichen. Mit einem Doppelschlag in der Schlußphase wurde der verdiente Sieg sichergestellt.
Torschützen: P. Rabe, Ph. Geiger (2)

Auch der zweiten Mannschaft des 1. FC Fürstenberg gelang eine weitere Verbesserung in der Tabelle in der 1. Kreisklasse. Mit 7:3 wurde der Gast aus Pinnow nach Hause geschickt. Dank dieses Sieges belegt das Team im Moment den 6. Tabellenplatz.


 03. November 2009

Mit zwei Niederlagen kehrten die Mannschaften des 1. FC Fürstenberg von ihren Auswärtsspielen bei Post Frankfurt heim.
Dabei zeigte die 1. Mannschaft zwei völlig verschiedene Halbzeiten. Nach einer guten ersten Hälfte und dem Führungstreffer unmittelbar nach Beginn der zweiten Hälfte ging der Spielfaden unverständlicher Weise verloren. Eine Häufung von Abspielfehlern im Mittelfeld und taktisches Fehlverhalten eröffnetem dem Gastgeber Spielräume, die er gnadenlos zu Gegentreffern nutzte. Anstatt sich gegen die drohende Niederlage zu wehren, ergab man sich seinem Schicksal und kassierte eine 5:1 Niederlage.
Torschütze: N. Anders

Wenig besser machte es die Reserve. Auch hier wurde eine Führung verspielt und man unterlag letztendlich mit 3:2.


 25. Oktober 2009

Der 5. Tabellenplatz ist der Lohn für eine couragierte Leistung des 1. FC Fürstenberg gegen den FC Groß Muckrow. Nach einer allgemein schwachen ersten Halbzeit entwickelte sich in der zweiten Hälfte der Begegnung ein kampfbetontes Spiel auf beiden Seiten. Insgesamt musste der Schiedsrichter 7 gelbe Karten verteilen. Der 2:0 Sieg sollte der Mannschaft für die nächsten Spiele Sicherheit und Selbstvertrauen geben.
Torschützen: N. Anders, Ph. Geiger

Ebenfalls erfolgreich war die zweite Mannschft des 1. FCF. Sie gewann gegen den Coschener SV mit 4:1 und kletterte auf den 8. Tabellenrang in der 1. Kreisklasse.


 19. Oktober 2009

Mit einem 2:1 Sieg bei der Reserve des Landesligisten 1. FC Guben schob sich der 1. FC Fürstenberg auf den 7. Platz in der Kreisliga Oder/Neiße. Wiederum fehlten mehrere Stammspieler, aber die Mannschaft war gut eingestellt. Eine sichere Abwehr und zielstrebige Angriffe waren die Grundlage für eine verdiente 2:0 Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte ging der Spielfaden allerdings verloren, so daß die Gastgeber verkürzen konnten.
Torschützen: N. Anders; M.Werner

Die zweite Mannschft des 1. FCF unterlag dagegen bei Turbine Finkenheerd mit 4:0 und belegt derzeit Rang 13 in der Tabelle.


 11. Oktober 2009

Der 1. FC Fürstenberg hat das Viertelfinale im Kreispokal erreicht. Mit einem 2:1 Auswärtssieg beim BSV Guben Nord II kehrte die Mannschaft heim.
Trainer Jens Geiger musste in dieser Partie auf wichtige Stammspieler - fehlten auf Grund von Arbeit und Studium - vezichten. Nach der 1:0 Führung der Hausherren in der 24. Minute, konnte der 1. FCF 5 Minuten später ausgleichen. Mit dem Unentschieden wurden die Seiten gewechselt. In der 63. Minute gelang dem Gast aus Fürstenberg der Führungstreffer zum 2:1. Jetzt warf der Gastgeber alles in eine Waagschale und setzte den 1. FCF mit seinen Routiniers stark unter Druck. Aber die kämpferisch gut eingestellten Fürstenberger hielten dem Stand und konnten den knappen Vorsprung über die Zeit verteidigen.
Torschütze: Ph. Geiger (2)

 04. Oktober 2009

Mit einem Sieg und einem Unentschieden am 7. Spieltag sicherten sich die beiden Fürstenberger Vertretungen ihre Plätze im Mittelfeld in ihrer Spielklasse. Beide Teams belegen derzeit den zehnten Tabellenrang in ihren Spielklassen.
Die erste Mannschaft besiegte dabei die zweite Vertretung von Neuzelle mit 2:0.
Torschützen: M. Werner, S. Schulze

Dem Kreisklassenvertreter gelang nach einem 0:2 Rückstand mit einem 2:2 gegen den bis dahin führenden VfB Fünfeichen ein beachtlicher Teilerfolg.
Torschützen: P. Klaer, S. Liepner


 27. September 2009

Ein Teilerfolg in einem kampfbetonten Spiel gelang dem 1. FCF in Groß Lindow. Das 1:1 entsprach den Chancen beider Mannschaften, wobei mit etwas Glück auch ein Sieg des Gastes im Bereich des Möglichen lag.
Torschütze: P. Rabe

Nach recht guten Beginn verlor die zweite Vertretung den Spielfaden und ermöglichte so dem Gastgeber seine Angriffe zu forcieren. Ein 1:0 Halbzeitstand wurde in der zweiten Spielhälfte auf 3:0 ausgebaut. Für den Gast blieb schließlich nur noch der Ehrentreffer.
Torschütze: Ph. Zacharias


 14. September 2009

Eine 5:2 Auswärtsschlappe bei der SG Wiesenau 09 war das nüchterne Ergebnis der ersten Vertretung des 1. FC Fürstenberg am letzten Wochende. Damit rutschte die Mannschaft auf den 9. Tabellenplatz ab
Torschützen: J. Swiers; E. Pfeiffer

Im Gegensatz dazu präsentierte sich die Reserve recht erfolgreich und besiegte auswärts den SV Wellmitz mit 4:2.
Torschützen: N. Anders (2), M. Radtke, R. Eichner


 06. September 2009

Die zweite Pokalrunde brachte für den 1. FCF im Auswärtsspiel bei Astoria Rießen II ein Torefestival. Der Kreisligist erreichte mit einem klaren 10:2 Auswärtssieg bei der Rießener Reserve die nächste Runde. Während sich der Gastgeber in der ersten Halbzeit auch mit Glück noch tapfer wehrte, rollte in der zweiten Hälfte der Ball in den Reihen des Favoriten.
Torschützen: J. Swiers (2), Ph. Beiger (2), M. Werner (2), P. Rabe, S. Schulze, M. Prüfert, N. Anders

Eine couragierte Leistung zeigte die zweite Vetretung des 1.FCF gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga Groß Muckrow. Nach einem 0:3 Rückstand nach gut einer Stunde schien die Partie entschieden. Der Anschlusstreffer des Gastgebers mobilisierte noch einmal die gesamte Mannschaft und binnen fünf Minuten vor Schluss stand es 3:3. Auch die erneute Führung des Gastes in der Verlängerung zeigte wenig Wirkung beim Außenseiter. Der Ausgleich zum 4:4 bedeutete Elfmeterschießen, welches der Kreisligist schließlich für sich entscheiden konnte. Mit 7:8 schied die Reserve des 1.FCF aus dem Wettbewerb aus.
Torschützen: N. Anders (2), M. Böttcher, R. Eichner


 31. August 2009

Ein 4:1 Heimsieg gegen den MSV Eintracht Frankfurt II brachte den 1. FCF auf den sechsten Tabellenplatz. Torschützen: Ph. Geiger (2); Th. Wanner; Eigentor

Die Mannschaft des 1.FCF II trennte sich von der Vertretung von Ziltendorf 1:1. Torschütze: Th. Bürgel


 24. August 2009

Mit einer 2:1 Niederlage am 2. Spieltag kehrte der 1. FCF im vorgezogenen Punktspiel bei Groß Gastrose heim. Beim Spielstand von 2:0 erzielte der eingewechselte M. Prüfert in der zweiten Hälfte den Anschlußtreffer. Fehlende Clevernis und mangelnde taktische Disziplin waren die Hauptursachen für einen verpassten Punktgewinn.

Die Mannschaft des 1.FCF II unterlag der Vertretung von Güldendorf mit 0:4.


 15. August 2009

Die Saison 2009/2010 hat mit der 1. Pokalrunde im Kreispokal begonnen. Während die erste Mannschaft ein Freilos hatte, musste die zweite Vertretung bei BW Ziltendorf II antreten. Mit einem klaren 4:0 Sieg wurde die nächste Runde erreicht.

Der erste Punktspieltag verlief für den 1.FCF recht erfolgreich. Gegen FSV West Frankfurt gelang ein 4:3 Sieg. Die noch recht junge Mannschaft begann sehr forsch und erspielte sich eine ganze Anzahl von Chancen. Nach dem 2:1 Pausenstand erhöhte der 1.FCF durch weitere druckvolle Angriffe auf 4:1. Trotz der souveränen Führung wurde es zum Ende hin noch eine Zitterpartie. Anstelle das Ergebnis zu sichern, stürmte der Gastgeber weiter und bot den Gästen offene Räume in der Abwehr, die diese noch zu zwei Toren nutzten.
Torschützen: N. Anders (2); P. Rabe; Ph. Zacharias

Die Mannschaft des 1.FCF II unterlag der Vertretung von Union Booßen mit 0:1.


 04. August 2009

Die ersten Testspiele sind absolviert. Die erreichten Ergebnisse, allesamt Siege, lassen einen optimistischen Blick in die neue Saison werfen. Vor einer Überbewertung sollte allerdings gewarnt werden, da die Testgegner auch noch nicht in Bestbesetzung antreten konnten bzw. die Vorbereitung in den Knochen steckt.
Am letzten Wochenende wurde gegen den Landesklassenvertreter FSV Dynanomo mit 2 : 1 gewonnen. Dabei ging dieser bereits nach einer Minute mit 1 : 0 in Führung. Nico Anders erzielte Mitte der ersten Halbzeit den Ausgleich ehe Dennis Geller mit einem Foulelfmeter, Nico Anders wurde im Strafraum gefoult, den Endstand herstellte. Danach besaß der Gastgeber, der munterer und agiler wirkte, weitere Chancen, um das Ergebnis noch zu verbessern. Im kommenden Spiel gegen die SG Aufbau Eisenhüttenstadt wird sich zeigen, was dieser Sieg wert gewesen ist.


 15. Juli 2009

Die Sommerpause ist zu Ende. Am 13.07. rief Trainer Jens Geiger seine Spieler zur Saisonvorbereitung wieder auf den Trainingsplatz. Ihm zur Seite stehen als Betreuer die Sportfreunde Herbert Jantke für die erste Vertretung und Rene Zimmermann sowie Michael Böttcher für die zweite Mannschaft.
Nicht mehr in den Reihen des 1. FCF stehen die Brüder Dotzek, die ihrem Vater nach Wellmitz gefolgt sind sowie der Sportfreund Manuel Pintsch. Dafür konnte nach einem Jahr Pause Paul-Georg Schneider wieder im Team begrüßt werden. Aus der gemeinsamen Nachwuchsabteilung mit dem EFC Stahl rückte Manuel Nolle in den Männerbereich.

In der Vorbereitungsphase sind mehrere Freundschaftsvergleiche geplant.


 07. Juni 2009

Jetzt ist es endgültig. Der 1. FC Fürstenberg spielt auch in der kommenden Saison in der Kreisliga Oder-Neiße.
Mit einem 1:2 Sieg bei Guben Nord II und gleichzeitigen Punktverlusten der Mitkonkurrenten wurde der Klassenerhalt gesichert. Das letzte Spiel am kommenden Wochenende gegen den bereits länger feststehenden Kreismeister und Aufsteiger zur Landesklasse, die zweite Vertretung vom FFC Viktoria, sollte somit zu einem versöhnlichen Abschluß einer sehr durchwachsenen Saison für den 1. FCF werden.

Bei dieser Begegnung wird Cotrainer Thomas Dotzek zum letzten Mal auf der Trainerbank des 1. FCF sitzen. Er verlässt im gegenseitigem Einvernehmen den Verein in Richtung Wellmitz, wo er in der kommenden Saison das Traineramt übernimmt.
Für seine geleistete Arbeit im Verein bedanken sich der Vorstand und die Mannschaft ganz herzlich und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.
Torschützen: N. Anders,

Ebenfalls den Klassenerhalt geschafft hat die zweite Vertretung des 1. FCF. Trotz eines 2:2 Unentschieden gegen Ziltendorf verbleibt das Team in der 1. Kreisklasse. Neben der SG Wiesenau II muß wegen der Fusion mit Blau-Weiß Frankfurt der SV Markendorf absteigen.
Torschützen: P. Klaer, A. Pawlak


 24. Mai 2009

Keinen Einfluß auf das Tabellenbild brachte die 2:1 Niederlage der ersten Mannschaft in Groß Lindow. Da auch die Mitkonkurrenten patzten bleibt am tabellenende alles beim Alten. Mit 4 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsrang belegt die Mannschaft weiterhin den 12. Platz.

Auf einen Abstiegsrang rutschte dagegen die Reserve des 1. FCF trotz eines 0:0 bei der zweiten Vertretung von Groß Lindow.


 17. Mai 2009

Ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt bedeutet der 3:2 Sieg des 1. FCF über Blau Weiß Frankfurt. Mit 4 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsrang belegt die Mannschaft derzeit den 12. Platz.
Torschützen: J. Swiers, S. Schulze, N. Anders

Keine Veränderung in der Tabelle brachte die 0:6 Niederlage der Reserve des 1. FCF gegen Groß Muckrow.


 10. Mai 2009

Im Auswärtsspiel bei der SG Wiesenau 09 zeigte der 1. FCF trotz Fehlens von vier Stammspielern eine couragierte Leistung und bot dem Gastgeber lange die Stirn. Nach dem Ausgleichstreffer in der 80. min zum 1:1 lag ein Punktgewinn in der Luft. Leichtfertiges Angriffsverhalten des 1. FCF im Strafraum des Gastgebers führte zum Ballverlust und der darauffolgende Konter wurde zum 2:1 für Wiesenau genutzt. Das nachfolgende Anrennen des 1.FCF blieb erfolglos. Durch einen Freistoß in der Schlußphase erzielte Wiesenau das 3:1.
Torschütze: Th. Bürgel

Der zweiten Mannschaft gelang gegen Wiesenau II im Abstiegskampf auf eigenem Platz ein 5:0 Erfolg. Mit diesem Sieg kann das Team weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Mit seinen 3 Toren gelang Th. Bürgel ein lupenreiner Hattrick .
Torschützen: Th. Bürgel (3); P. Klaer


 04. Mai 2009

Der Kreisligavertretung des 1. FCF gelang am Wochenende im Abstiegskampf ein wichtiger Sieg gegen FSV West Frankfurt/O. Nach einer temporeichen ersten Halbzeit, Pausenstand 3:0, ließen beim Gastgeber etwas die Kräfte nach. Der Gast kam zum zum 3:1. Der Anschlußtreffer lag durch einen Foulelfmeter in der Luft. Doch die Gäste aus Frankfurt konnten diese Chance nicht nutzen. Nachdem dann aber doch der Anschluß zum 3:2 gelang, wurde es wieder eng. Der 1. FCF mobilisierte die letzten Kraftreserven und wurde in der Schlußminute mit dem 4:2 belohnt.
Erneut musste Spielertrainer J. Geiger für einen erkrankten Spieler einspringen. Diesmal vertrat er mit einer guten Leistung den etatmäßigen Torwart Stemmler.
Torschützen: J. Swiers (2), M. Prüfert, M. Pintsch

Ein Sportgerichtsurteil im Spiel gegen den 1. FC Guben II, die Partie endete damals unentschieden, wurde zu Gunsten des 1. FCF in einen 2:0 Sieg gewandelt. Der 1. FC Guben II setzte einen nicht spielberechtigten Spieler ein.

Die zweite Mannschaft erreichte gegen Wellmitz mit 1:1 ein leistungsgerechtes Unentschieden.
Torschütze: Th. Bürgel


 26. April 2009
Keine Tore und nur ein Punkt am 24. Spieltag sind das nüchterne Ergebnis der beiden Fürstenberger Vertretungen im Kampf um den Klassenerhalt.

 Die Kreisligavertretung konnte im Auswärtsspiel bei Preußen Frankfurt II noch einen Punkt beim 0:0 retten. Dabei sah Nico Anders in der zweiten Hälfte (53. min) die rote Karte und fällt damit in den nächsten Spielen aus.

Die zweite Mannschaft erlebte dagegen beim EFC Stahl II ein Debakel und kam mit 8 : 0 unter die Räder.


 19. April 2009
Mit zwei Siegen am Wochenende bescherte sich der 1. FC Fürstenberg ein nachträgliches Ostergeschenk.

Die erste Mannschaft erkämpfte trotz des Ausfalls einiger Stammspieler, Spielertrainer Jens Geiger musste mit aushelfen, gegen die zweite Vertretung des Neuzeller SV einen leistungsgerechten 3:1 Sieg und kann damit weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Dank der hohen Laufbereitschaft eines Paul Rabe und einer guten Abwehrleistung konnte eine 1:0 Führung zur Halbzeit zu Beginn der zweiten Hälfte schnell in einen 3:0 Vorsprung ausgebaut werden. In den letzten zehn Minuten kam der Gast nocheinmal zu einigen guten Angriffszügen, aus denen dann kurz vor dem Ende der Partie der Ehrentreffer fiel.
Torschützen: P. Rabe (2), M. Prüfert

Ebenfalls siegreich absolvierte die zweite Vertretung des 1. FCF ihre Begenung gegen den Coschener SV. Einer 2:0 Halbzeitführung konnte der Gast lediglich durch einen verwandelten Foulelfmeter den Anschlusstreffer entgegensetzen. Mit diesem Sieg konnte der Gastgeber die Abstiegsränge verlassen.
Torschützen: S. Liepner, R. Zimmermann


 14. April 2009
Zwei Nachholespspiele der zweiten Mannschaft brachten leider nur einen Punkt. Dabei ging das Spiel gegen die zweite Vertretung Groß Lindow mit 1:4 verloren.
Torschütze: T. Zimmermann
 Am Ostermontag erreichte die Mannschaft ein 2:2 gegen Pinnow. Nach guter erster Halbzeit, mit einer 2:0 Führung im Rücken, ging in der zweiten Hälfte der Partie der Faden etwas verloren. Der Gegner nutzte seine wenigen Chancen konzentriert zu zwei Toren, während beim Gastgeber auch beste Möglichkeiten nicht in weitere Tore umgemünzt werden konnten. So musste man sich letztendlich mit einem Punkt zufrieden geben.
Torschützen: A. Bartsch, Th. Bürgel


 07. April 2009
Mit je einem Punkt kehrten die Teams des 1. FCF von ihren Auswärtsbegegnungen zurück.

 Die erste Vertretung trat ersatzgeschwächt beim FC Guben II an. In Anbetracht dessen, kann deshalb von einem Teilerfolg ausgegangen werden, da in der Schlußphase der Partie dem 1. FCF der Siegtreffer versagt blieb. Mit dieser Leistung sollte die Mannschaft für die nächsten Aufgaben im Kampf gegen den Abstieg die richtige Einstellung bekommen haben.
Torschütze: E. Mikloweit

 In einem ausgeglichen Spiel in Markendorf erkämpfte die zweite Mannschaft eben falls einen wichtigen Auswärtspunkt. Zum Schluß des Spiels besaßen die Fürstenberger sogar die Chance das Spiel zu gewinnen.
Torschütze: R. Eichner

 02. April 2009
Das Nachholespiel gegen die SG Wiesenau 03 ging für die Gastgeber mit 0:3 verloren.

 In einer kampfbetonten Partie hielt der 1. FC Fürstenberg lange bis in die zweite Halbzeit ein torloses Remis. Durch Abstimmungsfehler und schwindener Konzentration in der Abwehr des 1. FCF kam der Gast über seine starken Stürmer in der Endphase des Spieles zu mehreren Möglichkeiten, die er zu 3 Toren nutzte.

 Besondere Vorkommnisse: Martin Stemmler hält zwei Elfmeter; Platzverweise für E. PfeiFfer und P. Rabe(Gelbrot)

 29. März 2009
Am Heimspieltag konnten beide Vertretungen des Gastgebers keine wesentlichen tabellarischen Steigerungen erbringen. Die erste Vertretung trennte sich in einem interessanten Derby 1:1 unentschieden vom VfB Fünfeichen. Leider konnte der 1. FCF sein Chancenplus nicht in Zählbares ummünzen.
Torschütze: S. Schulze

Torlos endete die niveaulose Begegnung der zweiten Mannschaft gegen Möbiskruge.


 22. März 2009
Nach einer knappen Niederlagen beim Müllroser SV belegt der 1. FC Fürstenberg derzeit, bei noch einem Nachholespiel, den letzten Tabelleplatz in der Kreisliga.
In einem ausgeglichenen Spiel verlor die erste Mannschaft mit 2 : 1.
Torschützen: M. Pintsch

Die zweite Mannschaft verbesserte sich durch einen 1:3 Auswärtssieg auf Tabellenplatz 14 in der 1. Kreisklasse.

 01.August 2008
Der 1. FC Fürstenberg/O. 1912 e.V. hat einen neuen Trainer. Sven Nakoinz übernimmt in der neuen Saison die sportliche Leitung unseres Kreisligavertreters. Ihm zur Seite stehen mit René Zimmermann und Michael Böttcher, der auch gleichzeitig Trainer der zweiten Vertretung des 1. FCF ist, zwei erfahrene Sportkameraden. Das Trainertrio bittet am 16.07.2008 zum ersten gemeinsamen Training der ersten und zweiten Mannschaft.
Bis zum heutigen Zeitpunkt sind keine Spielerzugänge zu verzeichnen.
Der Vorstand und alle Freunde des 1. FCF wünschen dem neuen Trainergespann und ihren Teams für die Saison 2008/2009 alles Gute und viel Erfolg.

 30. November 2006
Nach den Trainings- und Spielstrapazen erholten sich Spieler und Übungsleiter bei einem gemeinsamen Besuch in der Bad Saarower Therme.
Aktive Erholung

 31. Oktober 2006
Nach nur drei Monaten im Traineramt legte der Sportkamerad Jürgen Kretschmann sein Amt als Trainer aus gesundheitlichen Gründen nieder. Der Vorstand und alle Mannschaftskameraden sagen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit und wünschen alles erdenklich Gute für die Zukunft im privaten und beruflichen Leben.
Als neuer Trainer hat der Sportskamerad René Werner seine Bereitschaft erklärt, die Mannschaft vorerst weiter zu führen. Ihm zur Seite steht mit Herbert Jandke ein ebenfalls langjähriges Vereinsmitglied. Wünschen wir dem neuen Trainergespann alles Gute und viel Erfolg bei ihrer nicht leichten Aufgabe.
Der bisherige Cotrainer René Zimmermann leitet ab sofort die 2. Männermannschaft gemeinsam mit dem Sportskameraden Michael Böttcher. Auch diesen Beiden wünschen wir viel Erfolg in ihrer weiteren sportlichen Laufbahn.

 30. Juli 2006
Die Enttäuschung in der letzten Saison war nicht zu übersehen, wollte man doch schnell wieder Anschluß an das Landesklassenniveau erreichen. Doch zu viele Personalprobleme, wie Abgänge zu anderen Vereinen, Bundeswehr, Studium und Wegzug erschweren den Neuanfang ungemein.
Viele junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs und gestandene Spielerpersönlichkeiten sowie Rückkehrer aus anderen Vereinen sollen dazu beitragen, den 1. FC Fürstenberg wieder in eine führende Rolle in der Kreisliga zu versetzen. Unter der Leitung des neuen Trainerduos Jürgen Kretschmann und René Zimmermann sollte die Mannschaft in der Lage sein, in der Saison 2006/2007 im oberen Tabellendrittel mit zu spielen.

 30. Juni 2004
Endlich ist es geschafft. Der Aufstieg in die Landesklasse Ost wurde am letzten Spieltag der Saison 2003/2004 mit einem Auswärtspunkt in Frankfurt perfekt gemacht. Mannschaft, Trainer, Vorstand und Fans feierten dieses Ereignis mit einer stimmungsvollen Aufstiegsfeier im Stadion Fürstenberg bis spät in die Nacht.
Trotz zeitweiliger Rückschläge ist es dem Trainerduo Wolfgang Mehling / Bernd Hilmer innerhalb der Mannschaft gelungen, langjährige Erfahrenheit und jugendlichen Elan zu einer gesunden und erfolgreichen Einheit zu formen, die den Grundstein für den Erfolg bildeten. Um so bedauerlicher ist es, daß Wolfgang Mehling am Saisonende das Traineramt abgegeben hat.
Wünschen wir dem Nachfolger Norbert Staar, der das Traineramt nach der Herbstserie von Bernd Seliger übernommen hat, an dieser Stelle viel Erfolg, bei dem schweren Unterfangen, in der neuen Spielklasse mit dieser jungen aber vor Ehrgeiz glühenden Mannschaft zu bestehen. Dabei sollten wir allerdings realistische Ziele ins Auge fassen, die da heißen Klassenerhalt, weitere Stabilisierung und wachsender Zusammenhalt in der Mannschaft sowie eine gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der neugegründeten Nachwuchsspielgemeinschaft mit dem EFC Stahl.